06.01.06 15:56 Uhr
 253
 

Taiwan: Neugeborenes fiel in Toilette - Hund zog es heraus

Wie der taiwanische Fernsehsender TVBS mitteilte, hat eine 24-jährige Frau in ihrem Badezimmer ihr Baby zur Welt gebracht, da die Wehen zu früh einsetzten und sie nicht pünktlich ins Krankenhaus kam.

Nachdem die Frau die Nabelschnur durchtrennt hatte, wurde sie bewusstlos. Das Baby fiel in die Toilette.

Allerdings konnte die Husky-Hündin "Baby" den neugeborenen Jungen aus der Toilette ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Toilette, Taiwan, Neugeborenes
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2006 16:30 Uhr von Naduah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Tja, da sieht man mal wieder. Es gibt genug Menschen, die nach der Geburt ihr Baby auf dem Klo, im Müll oder sonstwo lassen (nein, ich weiß, nicht die Frau aus der Meldung, ist mir aber dazu eingefallen). Und dann gibt es manchmal sogar Tiere, die diese artfremden Babys retten. Wer ist jetzt menschlicher?
Kommentar ansehen
06.01.2006 16:49 Uhr von Monstalein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja kann man das glauben? ô_Ô: In dem Fall stell ich mir die Frage ob das auch wirklich stimmt ...
Kommentar ansehen
07.01.2006 10:47 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans_peter: Es heißt "taiwanesisch" und nicht "taiwanisch"
Schönes Wochenende!
Kommentar ansehen
07.01.2006 10:53 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ monstalein: wieso sollte das nicht stimmen?

Ne Sturzgeburt ( wenn es eine war) geht verdammt schnell.

Das Hunde so extrem auf ihr Herrchen reagieren ist ja algemein bekannt
Kommentar ansehen
07.01.2006 11:03 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dream 77: nicht herrchen, frauchen :-))

aber sonst hast du recht.
eine nachbarin von unserer familie (als ich noch 1 m groß war) gebar ihr kind neben der holzsäge fiel dabei in ohnmacht, das kind lag im sägemehl, die frau stark blutend daneben.
ihr hund holte meine mutter zu hilfe.

wer weiß ob die beiden das überlebt hätten. ohne den hund.
Kommentar ansehen
07.01.2006 11:05 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: schuldichung frauchen :-)

Ja dein beispiel.. ich denke nicht d as die beiden das überlebt hätten. so sieht man mal der hund ist eben doch der beste freund des menschen.

Auch wenn ich eher von der katzenfraktion bin

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?