06.01.06 14:05 Uhr
 265
 

Düren: Wilderer tötete Greifvögel und trennte ihnen den Kopf ab

Ein bisher unbekannter Wilderer aus dem Raum Düren (Nordrhein-Westfalen) steht auf der Fahndungsliste der Polizei.

Er erlegte insgesamt vier Greifvögel mit einer Schusswaffe, trennte danach den Tieren den Kopf ab und ließ die Kadaver auf einem Feld zurück.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu dem Fall machen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kopf, Düren, Wilderer
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2006 14:41 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schutzmaßnahme: Massenkeulung zum Schutz vor Vogelgrippe?
Kommentar ansehen
06.01.2006 15:19 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psychopath: Das ist wieder irgendein Psycho der Spaß daran findet Tiere bzw. Greifvögel zu töten und deren Kppf ab zu trennen... wahrscheinlich is das irgendein kranker der eine neue Waffe hat und diese ausprobiern will...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Margot Käßmann: Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern ist brauner Wind
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?