06.01.06 10:58 Uhr
 123
 

Ölpreis notiert knapp unter der 63-US-Dollar-Marke

Gestern Abend notierte der Ölpreis bei 62,79 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) für die Sorte West Texas Intermediate. Vor drei Tagen war der Ölpreis mit 63,80 US-Dollar auf ein Zweieinhalbmonatshoch geklettert.

Im asiatischen Handel musste heute Morgen 62,88 US-Dollar bezahlt werden. Die US-Vorräte an Benzin und Heizöl waren angestiegen, dies brachte die Ölpreise gestern leicht unter Druck. Rohölbestände waren allerdings rückläufig.

Auch wird der Ölpreis weiter vom Wetter in den USA beeinflusst. Ein Insider erklärte: "Für den Großteil des Januars signalisiert der Wetterbericht ungewöhnlich milde Temperaturen". Das bremst die Heizölnachfrage.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Ölpreis
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen
Arbeitsagentur geht von 4.000 Arbeitslosen bei Air-Berlin-Pleite aus
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein
Ex-Wimbledon-Gewinnerin: Tennisspielerin Jana Novotna mit 49 Jahren verstorben
100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?