06.01.06 13:01 Uhr
 262
 

Gemeinsamer Minivan von DaimlerChrysler und VW für den US-Markt

Ab dem Jahr 2008 soll ein Minivan für den US-Markt produziert werden, der von DaimlerChrysler und Volkswagen entwickelt und gebaut wird. Unter dem Label Volkswagen wird der Wagen dann in den USA verkauft.

Dies ist eine "wichtige und wegweisende Entscheidung für die Marke Volkswagen in den USA", so VW-Markenvorstand Wolfgang Bernhard. Es soll ein "weiteres großes Marktsegment" erschlossen werden.

Tom LaSorda, Vorstandsvorsitzender der Chrysler Group, bezeichnete die Zusammenarbeit als "Gewinn für beide Seiten".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Markt, VW, Daimler, Chrysler
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?