06.01.06 09:05 Uhr
 3.447
 

USA: 28-jähriger Maler musste zwölf Stunden gefesselt durch Steinwüste hüpfen

Der 28-jährige Maler Trevor Corneliusien aus Kalifornien wollte in einer Höhle sich selbst malen. In der Höhle legte er eine Stahlkette um seine Füße und Knie.

Nachdem er das Bild fertig gemalte hatte, konnte er allerdings nicht die Ketten abnehmen, da er den Schlüssel verlegt hatte. Corneliusien hüpfte daraufhin zwölf Stunden durch eine Steinwüste.

Erst dann fand er eine Tankstelle, von der aus er die Polizei verständigen konnte, die ihn schließlich befreite. Über das Bild sagte ein Beamter: "Eine gute Darstellung gefesselter Beine...".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Stunde, Stein, Maler
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westfalen: Fahrer rast dreimal innerhalb von vier Stunden in gleiche Radarfalle
Irak: Drei IS-Terroristen von Wildschweinen zu Tode getrampelt
Mann in Gorilla-Kostüm kroch den Londoner Marathon mit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2006 10:09 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Idiot, sein Bild wäre mehr wert gewesen, wäre er gestorben...
Kommentar ansehen
06.01.2006 10:35 Uhr von mm71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder ein anwärter: für den darwinaward ;o)
Kommentar ansehen
06.01.2006 10:56 Uhr von Apeman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
menno: das wollte ich grade schreiben!^^
Kommentar ansehen
06.01.2006 11:06 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Der "Darwin Award" lobt normalerweise Sachen, wie... naja, sehts euch auf banghead.de an. ^^
Kommentar ansehen
06.01.2006 11:19 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Eine gute Darstellung gefesselter Beine...": *fg*
Kommentar ansehen
06.01.2006 11:19 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für den Darwinaward: muss man Normalerweise sterben. Oder sich selbst die Eier abschneiden, Anzeige gegen Unbekannt stellen und auf der Polizeiwache als Beruf "Rohrverleger" angeben.
Kommentar ansehen
06.01.2006 11:27 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ottonilli: Oder alles zusammen. ;-)
Kommentar ansehen
06.01.2006 12:05 Uhr von DerOssi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage: wie kann man denn bitte in einer steinhöhle, gefesselt, sein schlüssel verlegen? oder hatte der den schon nicht damit hingenommen?
Kommentar ansehen
06.01.2006 12:12 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andere Frage: 12 Stunden durch die Steinwüste hüpfen.....welcher normale Mensch hält das aus?

Probiert es mal aus nur 500 Meter zu hüpfen (ohne gefesselte Beine). Danach seid ihr ganz schön fertig das garantiere ich euch.
Kommentar ansehen
06.01.2006 13:55 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ edmcbraindead: Deshalb hat er ja auch 12 Stunden gebraucht. Wahrscheinlich warens nur 500m.
Kommentar ansehen
06.01.2006 15:13 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Frage ist ja auch wieso er sich überhaupt gefesselt hat!?!?
Kommentar ansehen
06.01.2006 15:46 Uhr von MG3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann: Da kann man echt nur noch kopfschüttelnd weggehen....
Kommentar ansehen
06.01.2006 16:53 Uhr von kandie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ edmcbraindead: Es ging um sein Leben...da kann ein Mensch schon mal übernatürlich Kräfte entwickeln. Hört man ja auch öfters in diversen News was Menschen so alles aushalten wenn es um ihr eigenes Leben geht. Das er aber fix und fertig war glaube ich auf jeden fall.
Kommentar ansehen
06.01.2006 17:07 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kandie: klar kann ein Mensch in Not übernatürliche Kräfte entwickeln aber doch nur kurzfristig. Nehmt es mir nicht übel aber ich glaube das nicht.

Und dann noch durch die Steinwüste? da müsste er ja ständig auf die Fresse gefallen sein, wenn seine Füße gefesselt waren, überlegt doch mal!
Kommentar ansehen
06.01.2006 17:19 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie: kann der typ doch wohl nicht ganz dicht in der dattel gewesen sein. :o) zumindest ein handy hätte er mitnehmen können, wenn er schon so blöd ist den schlüssel zu verbummeln.
Kommentar ansehen
06.01.2006 17:36 Uhr von duska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was füe ein Depp: Schade das es nur 12 KM bis zur nächsten Tankstelle waren.
Kommentar ansehen
06.01.2006 17:46 Uhr von sanjok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trottel: was für ein übelster voll idiot, ich glaube der kommt net klar in seinem leben! welcher künstler fesselt sich sleber um zu malen?? die meisten künstler malen , was denen einfällt, oder uas dem unterbewusstsein(ausgenommen portraits oder landschaft)en
Kommentar ansehen
06.01.2006 18:08 Uhr von daRONN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moderne Kunst! Mir fällt dazu ein, dass der Herr Ex-Bundeskanzler ja auch malt.... Der hält sich nicht zufällig gerade in dem besagten Gebiet auf...?
Kommentar ansehen
06.01.2006 19:03 Uhr von sanjok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
assi: wie ist er überhaupt dahin gekommen? auchzu fuss oder was?!
Kommentar ansehen
06.01.2006 22:12 Uhr von bollerikson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Künstler: die künstler haben doch alle nen knall
Kommentar ansehen
07.01.2006 03:04 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grins: @ buckowitz: *wegwerf* Wie geil!
@ george hussein: LOL
@edmcbraindead : letzter abschnitt, lool. stells mir gerade vor. LOOL. hehe! muhahaha!

Klasse kommentare!!!!
Kommentar ansehen
07.01.2006 22:51 Uhr von breathenomore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha wie dämlich manche doch sind aber @ciaoextra..ich glaube nicht dass man in einer steinwüste nen empfang kriegen würde also zum telefonieren..mit nem handy wär er garantiert auch net viel weiter gekommen..glaub ich zumindest net. ich find die story aber auch so ziemlich eigenartig..egal
Kommentar ansehen
08.01.2006 14:11 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ehrlich: wie dumm kann man eigentlich sein. unfassbar. selbst schuld.
Kommentar ansehen
09.01.2006 23:53 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dummheit: muss bestraft werden und 12 stunden durch die steinwueste war genau richtig.
Kommentar ansehen
10.01.2006 00:18 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er inzwischen den schlüssel gefunden hat? *lol*

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?