06.01.06 08:26 Uhr
 600
 

Was geschieht bei einem Schlaganfall?

Bei einem Großteil der Schlaganfälle in Deutschland (ca. 80 %) werden die Adern durch Blutgerinsel oder andere Substanzen verstopft, die anderen 20 % der Vorfälle werden durch geplatzte Blutgefäße ausgelöst, so die Deutsche Schlaganfallhilfe.

Als Folge dessen kommt es zu einem Durchblutungsmangel im Gehirngewebe, welcher zur Folge hat, dass das Gewebe nur mangelhaft versorgt ist, es kommt zum so genannten "Infarkt".

Dadurch sterben Nervenzellen ab. Dies führt dazu, dass die von ihnen gesteuerten Körperfunktionen beeinträchtigt werden. Sprach- und Sehstörungen sowie Lähmungserscheinungen gelten als häufige Symptome.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sabd
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlag, Schlaganfall
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2006 09:42 Uhr von NDG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt irgendwie ne neuigkeit ? Das wurd mir zum letzten mal erst im Juli erzählt und davor hab ichs schon hunderte male gelesen gehört oder im TV gesehen. Ich weiss zwar nich wie lange aber das Phänomen Apoplektischer Insult ist schon sehr sehr lange aufgeklärt....
Kommentar ansehen
06.01.2006 09:53 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Ergänzung -: dafür war es vielleicht gedacht, sei nicht so streng.Wahrscheinlich deswegen entstanden weil Scharon den Schlaganfall hatte und es weiss wahrscheinlich auch nicht unbedingt jeder.
Kommentar ansehen
06.01.2006 11:13 Uhr von plusminus2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was vielleicht nicht jeder weiss: a) Halbseitenstörung: Arm- und gesichtsbetont, beinbetont, komplette Halbseitenlähmung, evtl. auch nur einseitig "schwere Gliedmaßen", "Hängender Mundwinkel"

b) Weitere Symptome: Kopfschmerzen, plötzlicher Vernichtungskopfschmerz (~Hypertonie), Schluckstörung, Sprachstörung, Wortfindungsstörung, Sehstörung, Gesichtsfeldausfälle bis zur Halbseitenblindheit, Bewusstseinsstörung / Krampfanfälle, Pupillendiffererenz, evtl. Cheyne-Stokes-Atmung, Urin - / Stuhlabgang, pathologische Reflexe (~Babinski), evtl. Bradykardie und Arrhythmie (Hirndruckzeichen!)
Kommentar ansehen
06.01.2006 18:04 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Bei einem Großteil der Schlaganfälle in Deutschland "??? kriegen woanders Menschen keine Schlaganfälle?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?