05.01.06 19:50 Uhr
 280
 

Die Deutschen bevorzugen Geflügel

Laut Angaben der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) zogen die deutschen Bürger das Geflügelfleisch dem Rindfleisch in den letzten Jahren vor.

Der Pro-Kopf-Verzehr von Rindfleisch ging im Zeitraum von 1996 bis 2005 um etwa 16,2 % zurück, wobei der Pro-Kopf-Verzehr von Geflügel im selben Zeitraum von 8,4 Kilogramm auf 10,8 Kilogramm stieg, das entspricht einer Zunahme von etwa 28,6 %.

Der Verzehr von Schweinefleisch blieb mit 39,5 Kilogramm nahezu unverändert, ähnlich wie der gesamte Fleischverzehr, der mit 61,1 Kilogramm pro Person ebenfalls konstant blieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sabd
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2006 19:47 Uhr von sabd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der verminderte Konsum von Rindfleisch trägt sicherlich die Folgen der BSE-Krise vor 5 Jahren, auch wenn es vielleicht mittlerweile wieder aufwärts geht.
Kommentar ansehen
05.01.2006 19:54 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: gefluegel ist auch gesuender bzw. fisch und das wird wohl bald schwein bzw rind ueberholen im verzehr.
Kommentar ansehen
05.01.2006 19:56 Uhr von emmess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon merkwürdig: eine News zu schreiben, die den Geflügelverbrauch der Deutschen als Aufhänger benutzt, in der News aber darüber gar nichts sagt.

greetz,
emmess
Kommentar ansehen
05.01.2006 20:06 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wundert mich: nachdem wir hier alle 2 wochen tonnenweise mit ekelfleisch und sonstiges kreu überschüttet werden, sollten doch inzwischen alle bürger vegetarier sein. ich bin es zumindest.
Kommentar ansehen
05.01.2006 20:11 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emmess: "eine News zu schreiben, die den Geflügelverbrauch der Deutschen als Aufhänger benutzt, in der News aber darüber gar nichts sagt."

News-Zitat: "wobei der Pro-Kopf-Verzehr von Geflügel im selben Zeitraum von 8,4 Kilogramm auf 10,8 Kilogramm stieg, das entspricht einer Zunahme von etwa 28,6 %."


hmm... ;-)
(Wobei die Überschrift trotzdem mäßig ist, weil Geflügel-Verbrauch zunimmt, aber trotzdem geringer als der vom Schwein ist.)
Kommentar ansehen
05.01.2006 20:41 Uhr von sabd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass der Verbrauch: des Schweinefleisch´s gleich geblieben ist, soll eine Randinformation sein.....
Kommentar ansehen
05.01.2006 20:51 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sabd: Ich weiss, ich habe ja auch mit "7" keine schlechte Bewertung gegeben.
Allerdings ist halt die Überschrift "Die Deutschen bevorzugen Geflügel" meiner Meinung nach ziemlich nichtssagend...
Kommentar ansehen
05.01.2006 21:09 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: sollte man beruecksichtigen das gefluegel wirklich gesund ist, aber nicht in massenhaltung, sondern eigen zucht.
Kommentar ansehen
06.01.2006 02:25 Uhr von AllesEinzelfälle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"ciaoextra": "nachdem wir hier alle 2 wochen tonnenweise mit ekelfleisch und sonstiges kreu überschüttet werden, sollten doch inzwischen alle bürger vegetarier sein."

Die ganzen Fleischskandale machten mal wieder die fiesen und perversen Seiten unserer Ernährungskultur sichtbar. Aber unsere Gesellschaft hat den den kiloschweren Fleischkonsum und die industrielle Fleischfertigung als notwendigen Teil ihrer Existenz mittlerweile verinnerlicht (CMA und Werbesprüche wie "Fleisch ein Stück Lebenskraft" sei Dank).

Das einzige Fazit: Die Verbraucher entwickeln eine Sucht nach periodisch wiederkehrenden (Lebensmittel-)Skandalen. Mehr auch nicht. Ein Umdenken passiert nur langsam oder garnicht.

Aber immerhin gibts in D bereits 8% Veg*s. Und täglich werden es mehr :)
Kommentar ansehen
06.01.2006 09:33 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100% vegetarier: wird es frühestens nach meinem ableben geben
:-))
Kommentar ansehen
06.01.2006 23:33 Uhr von Seth Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich mag am liebsten Schweinefleisch aber Geflügel ist auch sehr gut. hauptsache kein Rindfleisch
Kommentar ansehen
09.01.2006 14:56 Uhr von chatmann39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja zu deutschen Geflügel: Also für mich ist im Moment ganz klar das ich nur noch Deutschelgeflügel kaufe, ob gefrohren oder frisch. Ich glaube da kann man einiger massen sicher sein.

Aber gibt es überhaupt eine Sicherheit ?
Kommentar ansehen
10.01.2006 17:10 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JA zu BIO-Fleisch: Wenn das Viech aus einem ordentlichen Betrieb mit artgerechter Haltung kommt, dann kostet´s zwar mehr, schmeckt aber auch besser, sieht besser aus (Stichwort. Schrumpfschnitzel) und ist gesünder. Ob Huhn, Rind oder Schwein, ist mir da egal.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?