05.01.06 19:04 Uhr
 194
 

Berlin: Fußballer griff Fans an - Ein Jahr Haft auf Bewährung

Wegen tätlichen Angriffs auf den Schiedsrichter und Fans des gegnerischen Vereins erhielt ein Fußballer vom KSF Umutspor IV in Berlin eine Bewährungsstrafe von einem Jahr. Als Spieler ist er noch bis Ende Juni gesperrt.

Nachdem sein Verein im Pokalfinale der Kreisklasse A dem SF Neukölln-Rudow III unterlag, bekundete er seinen Unmut dadurch, dass er den Schiedsrichter bespuckte, trat und beleidigte. Danach kam es zu einer Massenschlägerei.

Bei dieser Schlägerei schlug er einem Fan zwei Zähne aus und verletzte noch einen anderen. Der angehende Erzieher bereute sein Handeln und würde es gerne ungeschehen machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MannisstderBlond
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Berlin, Jahr, Haft, Fan, Bewährung
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet
Mittelmeerroute: NGOs sollen gemeinsame Sache mit Schleppern machen