05.01.06 15:20 Uhr
 231
 

Handball: Alfred Gislason nicht mehr Trainer beim SC Magdeburg

Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat sich von seinem Trainer Alfred Gislason getrennt. Sein Nachfolger bis zum Ende der Saison wird der bisherige Co-Trainer Githa Licu. Magdeburg reagierte damit auf die Niederlagen der letzten Zeit.

Club-Manager Bernd-Uwe Hildebrandt sagte in einem Interview: "Wir gehen ab sofort getrennte Wege. Er hat die Mannschaft nicht mehr erreicht. Wir wollen ihm aber für seine weitere Arbeit keine Steine in den Weg legen."

Gislason hat beim deutschen Rekordmeister VfL Gummersbach bereits einen Trainerjob ab dem 1. Juli 2007. Ob er diesen nun früher antritt, steht noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sepp Seppel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Handball, Magdeburg
Quelle: www.szon.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2006 15:58 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist doch immer so läuft es nicht gut, ist der Trainer dran Schuld und wird entlassen. Beim SCM lief es echt nicht gut in letzter Zeit. Die Meisterschaft ist wohl dann weg.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?