05.01.06 13:31 Uhr
 166
 

Frankreich: Während Ausstellung schlug 77-Jähriger mit Hammer auf Pinkelbecken

Im Pariser Centre Pompidou findet eine Ausstellung des Dada-Künstlers Marcel Duchamp statt. Ein 77-jähriger Kunstbanause zeigte dort, was er von einem Kunstwerk hält.

Der Mann schlug mit einem Hammer auf ein Pinkelbecken, das den Namen "Brunnen" trägt, ein. Das Kunstwerk aus dem Jahre 1917 muss nun restauriert werden.

Der Mann kam in Untersuchungshaft, da er 1993 bereits schonmal das gleiche Kunstwerk mit dem Hammer bearbeitete.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Ausstellung, Hammer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2006 15:51 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe ich nicht "Der Mann kam in Untersuchungshaft, da er 1993 bereits schonmal das gleiche Kunstwerk mit dem Hammer bearbeitete."

Warum lässt man den Mann dann noch da rein? Haben die den nicht gleich wiedererkannt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?