05.01.06 13:26 Uhr
 133
 

Experten sagen dem DAX für 2006 nur leichten Zuwachs voraus

Das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hat 282 Finanzanalysten und institutionelle Anleger befragt. Das Ergebnis war, dass die Experten dem DAX für 2006 nur einen leichten Zuwachs voraussagen.

Nachdem der DAX im Jahr 2004 1.000 Punkte zulegte, überschritt er am Mittwoch zum ersten Mal seit vier Jahren die 5.500-Punkte-Marke. Experten glauben, dass sich der DAX durchschnittlich bei 5.600 Punkten befinden wird.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Experte, DAX, Zuwachs
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp
Index: Mieten steigen am stärksten im Osten und Norden Deutschlands

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2006 13:37 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, die Experten Die haben doch noch nichtmal den großen Crash vorhergesehen, als der DAX von >8000 auf 3000 Punkte purzelte...
Kommentar ansehen
05.01.2006 16:12 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
;) hab: ich eben auch genauso gedacht als ich das hier gelesen hab.Schliesse mich der Meinung an.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt
Spanien: Ältester Mensch Europas im Alter von 116 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?