05.01.06 10:57 Uhr
 71
 

Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung notiert knapp unter 1,21 US-Dollar

Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung war gestern im Tagesverlauf bis auf 1,2144 US-Dollar angestiegen, das war der höchste Stand seit rund zwei Monaten. Heute Morgen wurde der Euro mit 1,2097 US-Dollar gehandelt.

Der EZB-Referenzkurs wurde gestern Mittag auf 1,2083 (Dienstag: 1,1875) US-Dollar festgestellt.

Nach wie vor beeinflussen Spekulationen um die US-Leitzinserhöhung den Devisenmarkt. Man geht davon aus, dass die Reihe der Zinsanhebungen bald zu Ende geht. Nach acht Erhöhungen steht der US-Leitzins bei 4,25 Prozent, in der EU sind es 2,25 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Europa, Kurs, Gemeinschaftswährung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?