05.01.06 10:44 Uhr
 141
 

Schwerin: Untersuchungsausschuss soll Umstände des "Carolin-Mordes" aufklären

Die CDU-Fraktion im Schweriner Landtag hat angekündigt, dass sie bei der nächsten Landtagssitzung Antrag auf einen Untersuchungsausschuss stellen wird, der die Umstände des Mordes an der 16-jährigen Carolin im letzten Jahr aufklären soll.

Das Mädchen aus Graal-Müritz war im Juli 2005 durch den erst wenige Tage aus der Haft entlassenen Maik S. ermordet worden.

Der Ausschuss soll nun klären, ob Maik S. nach seiner siebenjährigen Haft nicht in Sicherheitsverwahrung gehört hätte und ob er nach seiner ersten Verurteilung ausreichend therapiert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sir.Locke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Untersuchung, Schwerin, Umstände
Quelle: www.svz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?