05.01.06 10:44 Uhr
 142
 

Schwerin: Untersuchungsausschuss soll Umstände des "Carolin-Mordes" aufklären

Die CDU-Fraktion im Schweriner Landtag hat angekündigt, dass sie bei der nächsten Landtagssitzung Antrag auf einen Untersuchungsausschuss stellen wird, der die Umstände des Mordes an der 16-jährigen Carolin im letzten Jahr aufklären soll.

Das Mädchen aus Graal-Müritz war im Juli 2005 durch den erst wenige Tage aus der Haft entlassenen Maik S. ermordet worden.

Der Ausschuss soll nun klären, ob Maik S. nach seiner siebenjährigen Haft nicht in Sicherheitsverwahrung gehört hätte und ob er nach seiner ersten Verurteilung ausreichend therapiert wurde.


WebReporter: Sir.Locke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Untersuchung, Schwerin, Umstände
Quelle: www.svz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?