05.01.06 10:00 Uhr
 533
 

Schweden: Dieb telefoniert mit gestohlenem Handy

Besser nicht auf das Klingeln antworten sollen hätte ein Dieb in Schweden, nachdem er in der nördlichen Stadt Overtornea ein Mobiltelefon und andere Besitztümer mitgehen ließ.

Anrufer war die Polizei, die sich auf der Suche nach dem Dieb befand. Als der Dieb tatsächlich abnahm, sagte er allerdings nichts, sondern steckte das Handy einfach weg - jedoch ohne die Verbindung zu kappen.

So konnte die Polizei mithören, wie er erst über das verspätete Taxi fluchte und dann sich von diesem in den Nachbarort Kalix chauffieren ließ. Durch das Mithören unterstützt, konnte die Polizei den Mann am Montag festnehmen.


WebReporter: skkoeln
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Schweden, Dieb, Schwede
Quelle: reuters.myway.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt
Spanien: Ältester Mensch Europas im Alter von 116 Jahren verstorben
Österreich: Rentnerin ertränkt Hund mit Stein um Hals in ihrem Pool

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2006 10:21 Uhr von kresi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der war halt dümmer als die polizei erlaubt :o)
Kommentar ansehen
05.01.2006 10:44 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat der dieb denn die sache gestanden? ist denn ganz sicher, dass der gefasste mann wirklich der dieb ist? hat man die anderen gestohlenen sachen bei ihm gefunden?

vielleicht ist der dieb zwar ans telefon gegangen, hat aber das handy dann einfach einem in der nähe stehenden mann heimlich in die tasche gesteckt um die polizei in die irre zu führen. und jetzt sitzt vielleicht ein unschuldiger in u-haft und der eigentliche dieb macht urlaub in der karibik.
Kommentar ansehen
05.01.2006 10:54 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoebe5035: Entweder dein Sarkasmus kennt keine Grenzen oder du bist derbe naiv :D
Als ob sich ein einfacher Taschendieb mit den gestohlenen Geldbörsen in die Karibik verdrücken wurde bzw. könnte...
Kommentar ansehen
05.01.2006 12:37 Uhr von orbit_power
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja
Dummheit muß ganz einfach bestraft werden.
Nicht unter 1 Jahr aber ohne Bewährung.!!! :-)))

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt
Spanien: Ältester Mensch Europas im Alter von 116 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?