05.01.06 10:51 Uhr
 555
 

Afrika: Drei Tote bei einem Unfall auf dem Kilimandscharo

Bei einem Unfall auf dem Kilimandscharo, dem mit 6.000 Meter höchsten Berg Afrikas, kamen drei Menschen ums Leben. Fünf weitere wurden schwer und viele andere leicht verletzt. Noch sitzen mehrere Menschen an der Unfallstelle fest.

Bei den tödlich Verunglückten handelt es sich wahrscheinlich um zwei europäische Touristen und um einen Träger.

Noch ist unklar, was der Auslöser für den Unfall war. Es kann ein Einbruch einer Gletscherspalte sein oder aber ein Steinhagel.


WebReporter: Dream77
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Afrika
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2006 10:45 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünsche den Betroffenen das sie schnell wieder frei kommen aus der Gefangenschaft des Berges. Den Familien der tödlich verunglückten mein aufrechtes Beileid.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?