04.01.06 20:18 Uhr
 192
 

Sölden: Tourist täuschte nur vor, Opfer eines Raubes zu sein

Am Mittwoch gegen 9.50 ging ein deutscher Tourist zur Polizei in Sölden und erzählte dort, ein ihm unbekannter Mann auf einem Snowboard hätte ihn im Vorbeifahren auf der Skipiste beraubt. Er wolle deshalb Anzeige erstatten.

Der 24-jährige Mann gab an, dass ihm dabei der Rucksack und die darin enthaltene Digitalkamera, seine Handschuhe sowie seine Sonnenbrille entwendet wurden. Zwei Kollegen des angeblichen Opfers bejahten dessen Aussage.

Als die Polizei weitere Fragen stellte, musste diese feststellen, dass der Rucksack bereits am Vortag durch einen unbekannten Täter in einem Ausflugslokal gestohlen wurde und dass der junge Mann jetzt deshalb einen Versicherungsbetrug begehen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Tourist
Quelle: www.imzoom.info
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2006 20:55 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Versicherungsbetrug? Kriegt der das net auch ersetzt, wenn er innem Lokal beklaut wurde?
Kommentar ansehen
04.01.2006 20:58 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
furz: hat glaube ich etwas mit der versicherung des Pisteneigentümers zu tun. wenn er auf der piste beraubt worden wäre, hätte der pisteninhaber löhnen müssen. wenn er zugegeben hätte, man hat ihm das ding irgendwo geklaut, wäre er leer ausggegangen.
Kommentar ansehen
04.01.2006 21:10 Uhr von Melfja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diebstahl ist Diebstahl Also das mit dem Versicherungsbetrug versteh ich ganz und gar net... zudem steht in der quelle gar nichts von einem versicherungsbetrug.
Kommentar ansehen
04.01.2006 21:12 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ melfja steht da wohl: zitat: "Er hatte deswegen auf der PI Sölden eine falsche Anzeige erstattet um von der Versicherung den Schaden ersetzt zu bekommen. Alle drei Personen werden wegen Verd. des versuchten Betruges dem BG Silz angezeigt werden."
Kommentar ansehen
04.01.2006 21:54 Uhr von MichaelBras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er den: Rucksack in der Kneipe irgendwo liegen gelassen hatoder sagen wir so nicht staendig bei sich hatte zahlt die Versicherung nicht.
Kommentar ansehen
05.01.2006 12:38 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha! Danke für eure Erklärungen.

Auf solche "Freunde" wäre ich aber auch ziemlich sauer. Haben das ganze wohl im Rausch aufm Weg zur Wache ausgemacht :-D

Die haben sich bestimmt alle widersprochen... Tja, bescheissen will gelernt sein ;-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?