04.01.06 19:43 Uhr
 258
 

Sachsen-Anhalt: 15 Jahre alter Rechtsextremer hatte jede Menge Munition im Haus

In Tornau hat die Polizei bei einem 15 Jahre alten Rechtsextremen jede Menge Munition gefunden. U. a. fand diese Panzerbrandgeschosse und Kleinkalibermuniton. Schon vor einigen Tagen hatten die Beamten bei ihm 100 Schuss für ein Gewehr entdeckt.

Zu der Zeit wurde auch ein Schlagring sowie etliche Mittel, aus denen man eine Bombe bauen kann, sichergestellt. Die Munition kommt aus Ex-Reichswehr- und Wehrmachtsbeständen. Es wird wegen Zuwiderhandlung gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt.

Auslöser der Durchsuchung war eine Attacke in Gräfenhainichen von diversen Rechtsextremen gegen zwei Vietnamesen. Der 15-Jährige soll daran teilgenommen haben. Bei einem 17 Jahre alten Jugendlichen wurde auch Munition und Schwarzpulver sichergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Haus, Recht, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Menge, Munition, rechtsradikal
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2006 20:20 Uhr von Mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wirklich: haben die in diesem alter nichts besseres zu tun!?! ich glaub die rechtsextremen werden immer jünger.....
Kommentar ansehen
04.01.2006 20:35 Uhr von Tibner97ner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummer Knabe: nt
Kommentar ansehen
04.01.2006 21:10 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dem seine eltern: möchte ich mal kennenlernen. wenn so ein rotzlöffel mit 15 schon so ein mist im kopf hat, was wird das bloß werden, wenn der mal volljährig ist? mir gruast es jetzt schon.
Kommentar ansehen
04.01.2006 22:17 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dumm muss man sein: Überhaupt ersmal Nazi zu werden? Der Junge hat wahrscheinlich nichmal den IQ einer Topfpflanze...
Kommentar ansehen
04.01.2006 22:42 Uhr von Folken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur zu Nur zu! Wir haben schon gelernt was Rassenhass uns Menschen einbringt! Und jeder den es nun brennend interessiert! Es bringt uns nur noch mehr Blödheit ein!
Kommentar ansehen
05.01.2006 06:41 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ueberraschend in Sachsen: "Bei der Landtagswahl im September 2004 erhielt die NPD 191.000 Stimmen. 1999 hatten lediglich 19.000 Personen die NPD gewählt. Die Wähler der NPD sind überwiegend männlich, jung und kommen aus ländlichen Regionen. Ein Viertel aller Männer zwischen 18 und 24 Jahren haben die Rechtsextremisten gewählt."
http://www.fraktion.gruene-sachsen.de/...

" "Die NPD betrachtet die Erstwähler als wichtige Zielgruppe", schreibt der parlamentarische Geschäftsführer der sächsischen NPD- Fraktion Peter Marx in einer Erklärung. Das dieser Schwerpunkt Früchte trägt, dass zeigte die am 09. September 2005 durchgeführte "Bundestagswahl für alle Kinder und Jugendlichen". Bei den Wahlen zu denen alle unter 18jährigen Kinder und Jugendlichen aufgerufen waren erreichte die NPD in Sachsen satte 16,3 % und ist somit die drittstärkste Partei noch vor CDU, FDP und Bündnis90/Grüne."
http://nip.systemli.org/...
Kommentar ansehen
05.01.2006 08:26 Uhr von duska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann noch WM-Spiele in Sachsen: Na hoffentlich verlaufen sich da nicht ein parr Schwarzafrikaner aus Leipzig ins Umland. Das könnte schnell häßliche Schlagzeilen geben. Verstehe nicht warum so ein Bundesland, dass ja sicher in noch größeren Maße Fremdenfeindlich ist, als es die Wahlstimmen für die NPD ausdrücken, mit Fußballweltmeisterschafts-Spielorten bedacht wird.
Da gibt es in Deutschland doch ganz andere Städte, bei denen der Slogan "Die Welt zu Gast bei Freunden"™ auch zutrifft.
Kommentar ansehen
05.01.2006 09:33 Uhr von andreas-boracay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
topfpflanze im namen aller topfpflanzen wird ab heute jeder verklagt, der solche deppen auch nur in die nähe des pflänzchen rückt... maaaaaaaaaaaaann, ich bin ja eigentlich auch gegen prügelstrafe, aber kann denn keiner mal diesem deppen den ar... versohlen????

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?