04.01.06 19:20 Uhr
 249
 

Hollywood lässt Jennifer Lopez nicht sterben

Aus der Opernverfilmung "Carmen" mit Jennifer Lopez wird wohl nichts. Damit hätte J. Lo ihren ersten Film ohne Happy End gedreht.

Aber genau das ist für Hollywoods Film-Bosse der Haken. Die 36-jährige Lopez soll ihr Image als liebes Mädchen behalten und weiterhin unbeschwerte Komödien drehen.

Für die Chefs und Investoren stellt die Figur Carmen eine Kriminelle dar, die am Ende des Stückes von ihrem Liebhaber ermordet wird. Somit wurde Regisseur Taylor Hackford der Geldhahn zugedreht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beckromaster
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Erbe, Jennifer Lopez
Quelle: kino.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2006 19:46 Uhr von Bjorn42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Also ein Happy End hatten sie wohl alle. Aber unbeschwerte Komödien. Zwischendurch gab es ja auch Filme wie "The Cell", der nun alles andere als unbeschwert war. :)
Kommentar ansehen
04.01.2006 20:40 Uhr von spartaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die hat doch Filme mit ohne Happy Ends: Selena hieß das oder so, wo sie Sängerin ist und am Ende ermordet wird
Kommentar ansehen
05.01.2006 10:00 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch gut so. Die sollen Salma Hayek nehmen - die sieht eh viel besser aus!
Kommentar ansehen
05.01.2006 16:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selena: "Damit hätte J. Lo ihren ersten Film ohne Happy End gedreht."

Blödsinn.
"Selena" war einer ihrer ersten Filme.
Und 3-mal darfst Du raten was mit Selena am Schluss passiert ist.
Wenn ich sowas wie diese Meldung hier schon wieder lese. Da wird ohne Sinn und Verstand kopiert und was eigenes dazugedichtet. Hauptsache wieder ein paar Punkte.
Kommentar ansehen
06.01.2006 11:53 Uhr von Andre86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Ihr Image als Liebes Mädchen, wenn ich das Höre,
sie trägt doch mit überzeugung pelze von bedrohten tierarten!
Kommentar ansehen
06.01.2006 17:20 Uhr von katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht? Das wäre der einzige Grund einen Film mit ihr zu sehen. Übrigents ist sie nicht auch bei den Kevin SMith Film gestorben. Gottseidank nur rausgeschnitten

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?