04.01.06 17:43 Uhr
 271
 

Dresden: 71-Jähriger lebte seit Dezember 2004 mit seiner toten Ehefrau

In Dresden haben Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Polizei verständigt, da aus einer Wohnung Verwesungsgeruch drang.

In der Wohnung haben die Beamten die mumifizierte Leiche einer 75-jährigen Frau entdeckt. Ihr 71-jähriger Mann lebte seit Dezember 2004 mit der Leiche zusammen.

Man geht davon aus, dass die Frau eines natürlichen Todes starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dresden, Ehefrau
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2006 18:22 Uhr von eda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm mit einer leiche "leben" würde ich das nich bezeichnen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskanzlerin hebt Fraktionszwang für Union für "Ehe für alle"-Abstimmung auf
Kalifornien: Glyphosat von Hersteller Monsanto potenziell krebserregend
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?