04.01.06 16:02 Uhr
 152
 

Fußball: 14 Spieler von Atlético Madrid mit Lebensmittelvergiftung - Pokalspiel verschoben

Am Mittwochabend sollte das Pokal-Achtelfinal-Hinspiel zwischen Atlético Madrid und Real Saragossa stattfinden.

Das Spiel wurde nun aber vom spanischen Fußballverband verschoben, da 14 Spieler von Atlético Madrid an einer Lebensmittelvergiftung leiden.

Die Spieler leiden an Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, infolge einer akuten Gastroenteritis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Leben, Spieler, 14, Madrid, Pokal, Lebensmittel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2006 16:20 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hui möglicherweise ein Kurztrainingslager in Britannien?
Kommentar ansehen
04.01.2006 20:23 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: dann wuerden sie laenger ausfallen mal auf die lustige art weiter gedacht
Kommentar ansehen
05.01.2006 22:32 Uhr von Beckromaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sche..e: Ohjee... Das ist natürlich ganz große Sche..e ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?