04.01.06 15:26 Uhr
 164
 

Irak: 36 Tote bei Beerdigungszeremonie

Ein Selbstmordattentäter riss 36 Menschen mit in den Tod, als diese gerade an der Beerdigung von Mohammed al-Bakka teilnahmen. 40 weitere Iraker wurden verletzt, nachdem der Attentäter seine Sprengstoffweste zündete.

Mohammed al-Bakka war der Neffe des Politikers Ahmed al-Bakka, der am Dienstag nur knapp einem Anschlag entgangen war, bei dem aber sein Neffe starb. Al-Bakka ist Mitglied der Dawa-Partei, die den Ministerpräsidenten al-Dschafari stellt.

Das Attentat ereignete sich 100 Kilometer nördlich von Bagdad in der sunnitischen Stadt al-Muqdadiya. Zur Identität des Selbstmordattentäters ist noch nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: falko86
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Irak, Beerdigung
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2006 15:36 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder bringt jeden um und keiner weis mehr um was es konkret geht.

das ist schwachsinn was da im irak abläuft.

würrggss*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
04.01.2006 15:41 Uhr von dunkelherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Wie Bush schon sagte, jetzt ist es ja viel friedlicher und ruhiger im Irak geworden. Dank des Krieges gegen den Terror und den bösen Saddam.
Kommentar ansehen
04.01.2006 16:28 Uhr von EdelMud
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DANK BUSH leben die Iraker jetzt im: Paradies......
Überall Blümchen usw......
Danke Bush, machen wir in Iran das selbe???
Kommentar ansehen
04.01.2006 17:54 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ironie der welt: im irak gehen jeden tag zich bomben in die luft... jeden tag hunderte tote.
das ist dort schon üblich...so wie der tägliche kaffee ist dort die täglich sprängung schon gang und gebe..

tja.. europa, ein tag terror, 3 bomben, 100 tote..
folgen sind das gesetzte verändert werden die jedesmal nur mehr unserer rechte einschränken..

bei uns ist -ein- anschlag das absolut schlimmste was passieren kannen.. alle drehen durch und spielen verrückt..
ein anschlag und die angst wird über jahre geschürt..
ein anschlag und tage lang geht nichts mehr...
ein anschlag und die medien brennen noch den letzten menschen das hirn raus..

und?
im irak oder anderen ländern gehen jeden tag bomben in die luft .. und?
ja das ist schlimm... aber dort leben die menschen weiter.. zum teil weil sie es müssen..
man sieht, durch die anschläge dort ändert sich nichts

aber wir, der westen. .der ja eigentlich viel stärkert und reicher als der rest ist, wird nur aus einer!!! verdammten bombe alles zu nichte gemacht..

wie kann das angehen?
das kann nur angehen weil das so gewollt ist, um die frage gleich zu beantworten.. sonst ist dieser ganze scheiß völlig unlogisch und ergibt keinen sinn..

wie lächerlich ist das doch das wir, der westen sich nur durch eine bombe komplett verändern lässt..

ich scheiß auf den terrorismus.. das wahre problem sind wir
Kommentar ansehen
04.01.2006 18:34 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gott sei dank: hat amerika den irak vom terrorregime sadam husseins befreit. seit der befreiung herrscht ja gott sei dank frieden im irak. :(
Kommentar ansehen
04.01.2006 23:56 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....Mich würde mal interessieren , was so ein Selbsmordattentäter sich dabei eigentlich denkt...
Kommentar ansehen
05.01.2006 09:44 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja mikebison: man hat ihnen die macht genommen das volk zu unterdrücken, jetzt sprengen sie es in die luft.
Kommentar ansehen
05.01.2006 13:34 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mikebison: es spricht für niemanden, ein volk in die luft zu sprengen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?