04.01.06 14:25 Uhr
 3.014
 

Wien: Gewinnerin des Silvesterlaufes trat nach dem Zieleinlauf die Flucht an

Den 24-Stunden-Silvesterlauf in Wien konnte nach 150 Kilometern eine Deutsche für sich entscheiden. Sie verschwand sofort nach dem Marathon, so dass keiner danach wusste, um wen es sich bei der Gewinnerin handelt.

Der Hintergrund war, dass die Läuferin krank geschrieben wurde und nun Angst um ihren Arbeitsplatz hatte. Deshalb verzichtete sie an der Teilnahme der Siegerehrung und der anschließenden Feier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinn, Wien, Flucht, Gewinner, Fluch, Silvester
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2006 14:38 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL! HARHARHAR!

Geil! Die Alte macht den Lauf ihres Lebens und muß sich dann verstecken weil sie Krankgefeiert hat.

Ich schmeiß mich weg!

ROTFL!
Kommentar ansehen
04.01.2006 14:42 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ungeachtet dessen dass ich die Belustigung meines Vorredners uneingeschränkt teile, müsste es trotz allem durch Startnummer sowie dem Melderegister des Marathons doch möglich sein die Dame ausfindig zu machen...

Man muss das ja nicht unbedingt dem Arbeitgeber melden, obwohl sie es sich durchaus verdient hätte....
Kommentar ansehen
04.01.2006 17:43 Uhr von ludewig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quaaack, quaaack, quaaack, schnatter. Ente ohne Ende.
Wenn "man" nichts über die "Person" weiß.....
Aber "sie war krankgeschrieben" !

Die Quelle spricht BÄNDE !

(nach dem Motto "Bild sprach mit der Toten" )
Kommentar ansehen
04.01.2006 18:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr schlau: wirklich. wie dumm kann man eigentlich sein.
Kommentar ansehen
04.01.2006 19:24 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lauf Forrest lauf: :-)
Kommentar ansehen
04.01.2006 19:24 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Licht ins Dunkel? Unter folgendem Link kann man die Ergebnisliste im PDF-Format abrufen:

http://www.runnersworld.at/...

Dort ist tatsächlich eine deutsche Läuferin als Siegerin des 24-Stunden-Wettbewerbs der Damen gelistet. Die gelaufene Strecke ist allerdings mit gut 168 km (statt 150) angegeben, und der Name ist in der Liste auch aufgeführt...
Kommentar ansehen
05.01.2006 07:56 Uhr von schuhtown
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HAHAHA: Dümmer gehts nimmer. Und dreister auch nicht xD.

Kennt einer die Simpsons-Folge in der Homer die perfekte Bowlingpartie macht? Da war der auch krankgeschrieben :>

Aber das hier ist noch heftiger. Krankgeschrieben und eine der anstrengensten Leistungssportarten machen xD. Naja wobei 7km/h eigentlich kein Laufen sondern vielmehr Spatzieren ist ;-)

geil geil geil *daumenhoch*
Kommentar ansehen
05.01.2006 11:00 Uhr von xthomasx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ente: Das ist und bleibt eine Ente.

Ich bin bei dem Lauf dabeigewesen (es lief allerdings nicht gut...), und da ist niemand hinterher ´verschwunden´. Wir haben allesamt, fast ohne Ausnahme, hinterher zusammengesessen und die Sieger geehrt. Die Zahl der teilnehmenden Frauen aber war so überschaubar, daß ich mir 110% sicher bin, daß da keine fehlte. Man hatte ja den ganzen Tag Zeit, die Gesichter kennenzulernen.
Kommentar ansehen
05.01.2006 11:38 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ xthomasx: wenn du sowas in den Raum stelltst, dann bitte mit dem dazugehörigen Quellenverweis. :o)
Kommentar ansehen
05.01.2006 11:43 Uhr von itschy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bessere Quelle: Guckt mal hier:
http://www.spiegel.de/...
Da werden fast alle Fragen beantwortet (ausser, wer sie ist).
Kommentar ansehen
05.01.2006 12:07 Uhr von xthomasx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wird es klarer :-): Danke für die Spiegel-Quelle. So wird eher ein Schuh draus. Nur, daß es nicht wirklich schwer war, den richtigen Namen zu finden. So groß ist die Szene nicht. Ich werde natürlich dichthalten; ich weiß, wie schwer es ist, heutzutage einen neuen Job zu finden.
Kommentar ansehen
05.01.2006 13:36 Uhr von _stef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shuhtown: homer war gar nicht krankgeschrieben - er setzte sich nur von einer strafarbeit (tonnen mit radioaktivem müllen essen) unerlaubter weise ab. achja, die news... haha! ;-)
Kommentar ansehen
05.01.2006 16:15 Uhr von amtrak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"ist . seit einiger Zeit krank geschrieben" und hat Angst vor einer fristlosen kündigung.
Die arme,arme, arme Frau.
Wenn sie meine Kollegin wäre (für die ich jetzt mitschuften dürfte) bzw. in meinem Betrieb arbeiten würde (und ich ihr Gehalt weiter bezahlen dürfte) wäre ich bestimmt nicht Stolz auf sie - genausowenig wie auf den Arzt !

Grüße
amtrak
Kommentar ansehen
06.01.2006 09:42 Uhr von schuhtown
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_stef: Stimmt das war eine andere Folge ;-) Aber einfach nur geil.
Kommentar ansehen
06.01.2006 18:51 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News komplett erfunden... typisch blick.ch: Es hat in Wien nur ein Silvesterlauf stattgefunden wo mehr als 5 Leute mitgelaufen sind...und die Sieger sind da logischerweise bekannt. (Man läuft heutzutage mit einem Chip, wo die persönlichen Daten gespeichert sind...)

bild.de ist schlimm aber blick.ch ist tragisch schlecht...
Kommentar ansehen
07.01.2006 12:20 Uhr von Velbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdig: Merkwürdig ist schon, dass jemand verschwindet, ohne dass
man Name und/oder Adresse kennt, und trotzdem kennt man
ganz genau das Motiv des Verschwindens.
Kommentar ansehen
08.01.2006 01:19 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Katerle: Wieso sollte xthomas, wenn er dabei war Quellen nennen? Eine Quelle, die beweißt, dass er dabei war?
Kommentar ansehen
08.01.2006 10:45 Uhr von Ulrich Smaak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles hatt sein für und wieder: Der Arzt könnte Ihr ja bewegung verordnet haben(grinz).Aber gleich einen Maraton - lauf gewinnen, ist selbst dem verständnissvollstem Arbeitgeber zu hefftig denke ich.
Was sich manche Leute herausnehmen ist wirklich
Unglaublich - aber war
Gruß Uli
Kommentar ansehen
12.01.2006 12:40 Uhr von a`gam0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal angenommen ihr seid in einer tätigkeit/sportart so gut, wie diese Frau... Und ihr wüsstet, dass es bei einer solchen veranstaltung mehr zu gewinnen gibt als euch euer Job lieb ist, würdet Ihr dann nicht auch daran teilnehmen? Vorrausgesetzt, die Veranstaltung hat für Euch eine höhere Priorität als alles andere, was ja bei der Frau der Fall gewesen sein muss.

Also ich hätte es wohl auch gemacht...

mfg

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Konflikt: Vor Küste Koreas nun US-Atom-U-Boot von Anker gegangen
Nordkorea-Konflikt: Vor Küste Koreas nun US-Atom-U-Boot von Anker gegangen
Mauer zu Mexiko: Donald Trump rudert zurück und macht Kompromisse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?