04.01.06 14:00 Uhr
 877
 

Augsburg: Tochter wurde über mehrere Jahre sexuell missbraucht

In Augsburg wurde ein 43-jähriger Diplom-Pädagoge wegen sexuellen Missbrauchs an seiner Tochter festgenommen. Die 23-jährige Tochter soll ab dem neunten Lebensjahr sexuell missbraucht worden sein. Bisher bestreitet er die Vorwürfe.

Die Anzeige gegen den Mann stammt von einem Bekannten der Frau, dem sie sich offenbart hat. Die Eltern der missbrauchten jungen Frau sind bereits geschieden.


WebReporter: Melfja
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Jahr, Tochter, Augsburg
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Jugendgang trennt Mann Kopf ab und schneidet ihm Herz aus Brust
Schweiz: Grenzwächter wegen Totgeburt einer Syrerin vor Gericht
Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2006 14:53 Uhr von Reporteur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU
Kommentar ansehen
04.01.2006 14:58 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn stimmt, ab ins Zuchthaus mit dem Kerl: Das schlimmste an der Sache ist zum einen das Vergehen daran und zum anderen das der Penner dafür ein tolles von unseren Steuern bezahltes Zimmer in einem gefängnis oder eine Klinik bekommt. Zuchthäuser sollten wieder angeschaft werden wo die Leute unter Zwang arbeiten müssen...
Kommentar ansehen
04.01.2006 15:31 Uhr von ritter99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
europarat: der sollte sich weniger um die schmutzige wäsche der anderen kümmern, sondern hier mal auf eine begnadigung verzichten.
Kommentar ansehen
04.01.2006 20:03 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja das: muss erstmal geklärt werden wer was wirklich getan hat, ob es freiwillig geschah oder mit Gewalt was für das Urteil sehr wichtig sein dürfte etc. etc.

Man sollte sehr vorsichtig sein mit Vorverurteilungen.
Kommentar ansehen
05.01.2006 10:23 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kir Royal: Ich habe versucht die Ironie zu entdecken, aber ich muss gestehen, ich konnte sie nicht finden. Deshalb denke ich, du solltest dringend einen Nervenarzt aufsuchen. Wenn der dich für gesund befindet (was ich bezweifle), solltest du dir das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit erklären lassen.
Kommentar ansehen
05.01.2006 10:28 Uhr von ritter99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kir Royal II: jo, da geb ich meinem vorredner recht. ausserdem sind wir hier nicht in der werbung, sondern realität. öh, shortnews. also doch werbung. egal. erwachsene sind nicht weniger wert als kinder, auch wenn das in der werbung so gesagt wird. auch ein baby, das von einem (amerikanischen? eu?) soldaten aus einem krisengebiet gebracht und dabei fotographiert wird, ist nicht mehr wert als andere babies oder menschen. demokratische republik, menschenrechte und so.
Kommentar ansehen
05.01.2006 10:47 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SoD: FULL ACK! Ansonsten gibt auch die Quelle nicht viel her, selbst die Scheidung der Eltern ist kein wirkliches Indiz für die Richtigkeit der erhobenen Vorwürfe. Wenn (!) sie allerdings zutreffen: Hinter Schloss und Riegel mit dem Kerl, und zwar richtig schön lange.
Kommentar ansehen
05.01.2006 13:30 Uhr von Kir Royal II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SoD, ritter99, Garviel: Wovon sprecht Ihr eigentlich ? :-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Jugendgang trennt Mann Kopf ab und schneidet ihm Herz aus Brust
FDP-Chef verteidigt Jamaika-Aus: Er sollte "nützlichen Idioten" spielen
Schweiz: Grenzwächter wegen Totgeburt einer Syrerin vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?