04.01.06 09:43 Uhr
 147
 

Europäische Währung notiert so hoch wie seit zwei Monaten nicht mehr

Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung ist heute Morgen im frühen Handel bis auf 1,2081 US-Dollar angestiegen. Das ist der höchste Stand seit zwei Monaten. Für einen US-Dollar mussten demnach 0,8292 Euro bezahlt werden.

Ausgelöst wurde diese Kursrallye des Euros durch die US-Notenbank, die zu erkennen gegeben hat, dass ein Ende der Leitzinserhöhung ins Sicht ist. Im vergangenen Jahr war der US-Leitzins achtmal angehoben worden, er steht jetzt bei 4,25 Prozent.

Gestern Mittag war der EZB-Referenzkurs noch auf 1,1875 (Montag: 1,1826) US-Dollar festgestellt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Monat, Währung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?