03.01.06 19:14 Uhr
 460
 

Witten: Bau der Ruhrtal-Fähre beginnt am Mittwoch - Ein-Euro-Arbeiter bauen sie

Am kommenden Mittwoch startet der Bau der Ruhrtal-Fähre. Sie soll ab Ostern 2006 zwischen der Schleuse Witten-Herbede und der Burgruine Hardenstein zum Einsatz kommen.

Das Schiff soll hauptsächlich Radfahrer befördern, die Überfahrt kostet nichts. Es wird mit Solar- und Wasserkraft angetrieben. Zehn Ein-Euro-Arbeiter werden den Bau in Angriff nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Arbeit, Bau, Arbeiter, Mittwoch, Witten
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland
Nach Frankreich-Wahl: Dax schießt auf einen neuen Rekordstand

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2006 20:02 Uhr von Ferkelwämser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: Es gibt keine Verdrängung von regulären Jobs, es werden nur zusätzliche Tätigkeiten durchgeführt.
Wurden bisher nie Fähren gebaut?
Kommentar ansehen
03.01.2006 21:05 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab wann werden eigentlich 1€-Jobber auch im Autobahnbau eingesetzt?
Hat doch ne gute Tradition hier um gegen Arbeitslosigkeit anzugehen.
Kommentar ansehen
03.01.2006 21:11 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin geschockt: diese Lügner :-(

aber das war ja sowas von klar. der algemeine hipe und die aufregung um die Jobs ist gelegt und jetzt werden also diese leute eingesetzt um kosten zu sparen.

In prinziep ist da nichts gegen zu agen- bis auf die tatsache das die arbeiter ausgebeutet werdenm- sie haben erfahrung, siue lernen usw. aber das stinkt zum Himmel..... boah könnt mich gerade richtig aufregen
Kommentar ansehen
03.01.2006 21:25 Uhr von Ferkelwämser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream: "In prinziep ist da nichts gegen zu agen"

Doch, da ist ne ganze Menge gegen zu sagen: Zum Beispiel, daß hierdurch Arbeitsplätze vernichtet werden. Diese Fähre wird nun nicht von Werften oder Handwerksbetrieben gebaut.
Oder es bekommen Gartenbaubetriebe nicht mehr die Aufträge zur Pflege von Parkanlagen, die nun von Ein-Euro-Jobbern durchgeführt werden.
Kommentar ansehen
03.01.2006 21:34 Uhr von Rumso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kanns ja nicht sein! Boah diese /§$/§=$!! Merkel kaum is die anner Macht wird die Jobvernichtung so stark betrieben es gab zwar auch vorher schon solche Fälle aber das nimmt enorm zu das kanns echt nicht sein
ich sag lieber nix mehr sonst verklagt mich nachher noch jemand
Kommentar ansehen
03.01.2006 23:27 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und , bei uns in gera bzw ronneburg ist 2007 die buga ( was sonst im ossiland ?)

da wurden schon nur dafür 20 1€ job plätze geschaffen für ein halbes jahr , allerdings wurden von den 20 "besten" arbeitslosen bisher 1 einziger 1€ jobber bis nach der buga zum "echten" job übernommen , seid anfang der buga haben rund 120 arbeitsuchende sich gegenseitig "abgewächselt" ! ( anzeige gegen die "vermittlungsorgane" läuft) gearbeitet wird trotzdem weiter mit 1€ jobbern !

selbst in der sanierung , entkernung und im abriss von wohnhäusern werden 1€ jobber beschäftigt , mit billigung der arbeitsagenturen !

der regelwidrigen verstöße sind unsere zukunft , alles klar oder nicht ?
Kommentar ansehen
03.01.2006 23:34 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ferkelwärmser: ich weiss was du meinst und ud hast recht. ich weiss das. mein Kommentar das da in prinziep nichts gegen zu agen ist, war für die 1€ Jobber gemeint. für die ist das ne tolle sache, die sind doch voll im berufsleben drinn. Bin da nur ncht weiter drauf eingegangen weil ich mich voll am aufregen war. Ich hätte da eventuell etwas ausführlicher schreiben sollen.

werden die ein euro jobber von den arbeitslosen statistiken eigentlich noch mitgezählt?
Kommentar ansehen
03.01.2006 23:40 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream77: Nö, die Ein-Euro-Jobber werden nicht mitgezählt. Ebenso wie Leute in Umschulung, Bildungsmaßnahmen, die unter die 58er Regelung fallen oder Personen ohne Leistungsbezug, weil sie erst ihre Altersvorsorge verwerten müssen oder der Partner einen Job hat, der über Sozialhilfehöhe bezahlt wird.

Addierst du alle Herausdefinierten haben wir tatsächlich über 8 Mio Arbeitslose.
Kommentar ansehen
03.01.2006 23:51 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream 77: "werden die ein euro jobber von den arbeitslosen statistiken eigentlich noch mitgezählt?"

NEIN , denn sie müssen sich nach der halbjährigen maßmahme wieder auf dem arbeitsamt zurückmelden ! und da wird wird so eine art "tauglichkeitsprüfung" dem "probanden" vor die füße GEROTZT !!!
der wortlaut , der arbeitsagenturbediensteten lautet wie folgt,..räusper ----> sie haben gezeigt das sie gewillt sind , jede arbeit anzunehmen , jetzt gehen sie bitte wieder nachhause und kümmern sich bitte selbständig um arbeit , selbstverständlich werden wir uns auch bei ihnen melden wenn wir für sie was haben !!!*punkt*

dieser wortlaut wurde von einem bekannten mir so vor getragen und ich glaube ihm das sich das so zugetragen hat !
Kommentar ansehen
04.01.2006 10:06 Uhr von duska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache: Man könnte im Rahmen eines Qualifizierungs-Projekts natürlich auch irgend etwas sinnloses bauen, dass nur Steuergelder verschlingt. Besser ist es aber eine Fähre zu Bauen, die hinterher kostenlos angeboten wird und über eine reguläre Ausschreibung sicher nicht gebaut würde.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft
Rasenmäher gegen Wiese - wer gewinnt?
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?