03.01.06 17:44 Uhr
 147
 

Update: Aktuell elf Tote und vier Vermisste in Bad Reichenhall

Am Montag gegen 16:00 Uhr war das Dach der Bad Reichenhaller Eishalle eingestürzt. Jetzt, rund 24 Stunden nach dem Unglück, wurden bereits elf Tote geborgen. 32 Menschen wurden von Feuerwehr, Polizei und THW zum Teil schwer verletzt aus den Trümmern geborgen.

Vier Menschen werden derzeit noch immer vermisst. Dabei soll es sich um eine Frau und drei Kinder handeln. Lebenszeichen habe man aber schon seit Montagabend keine mehr vernommen, so der Kreisbrandinspektor bei einer Pressekonferenz am Nachmittag.

Für die Angehörigen ist es immer noch ein Bangen zwischen Trauer und Hoffnung. Dieses wird noch bis zum Ende der Bergungsmaßnahmen andauern. Wer Schuld an der Katastrophe trägt, soll nach den Rettungsarbeiten geklärt werden.


WebReporter: alienantfarm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Update, Bad, Reich, Vermisst, Bad Reichenhall
Quelle: www.datenzalat.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2006 17:04 Uhr von alienantfarm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein tragisches Unglück, wie es in Deutschland, glaube ich, seinesgleichen sucht. Fraglich ist, warum der örtliche Eishockeyverein zuvor gewarnt wurde und ein Training absagte und das Eislaufpublikum nicht. In der Quelle kann man sich die Pressekonferenz nochmals "on demmand" anhören. (25 Minuten / 23 MB)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?