03.01.06 16:09 Uhr
 2.449
 

Schwarzenegger greift durch gegen Paparazzi

Im Straßenverkehr bringen Paparazzi bei der Jagd auf Fotos von Prominenten immer häufiger ihre Mitmenschen und ihre Zielpersonen in Gefahr. Deswegen hat der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger diesbezüglich ein neues Gesetz verabschiedet.

Dieses sieht vor, dass Promifotografen im Falle einer Ordnungswidrigkeit eine Entschädigung zahlen sollen, die dreimal so hoch ist wie der von ihnen verursachte Schaden.

Darüber hinaus müssen die Paparazzi das Geld, das sie mit den Bildern einnehmen, herausrücken. Schwarzenegger wurde selbst einmal dermaßen von einem Paparazzo bedrängt, dass sein Auto, in dem sich auch seine Familie befand, von der Straße abkam.


WebReporter: Stellung69
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schwarz, Arnold Schwarzenegger, Paparazzo
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2006 15:53 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut; höchste Zeit, dass man Paparazzi mal klarmacht, dass es Grenzen gibt. Dazu könnte es ruhig noch strengere Gesetze geben.
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:23 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir: scheissen die Hunde immer vor die Türe, das nervt mich tierisch, schade dass ich nicht der Bürgermeister bin, sonst würd ich die Hundebesitzer alle in den Knast stecken.
Da scheint Mr. Äcktschen seinen Job vür seinen persönlichen Rachefeldzug zu nutzen, gäbs die pösen Paparazzi nicht, würde auch kein Schwein Schwarzenegger kennen, aber würd mir da was fehlen? Nö!
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:28 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgerechnet ein Mörder: beschliesst Gesetze...was die Wert sind steht auf ner anderen Kuhaut geschrieben....
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:29 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na endlich: Da kann man doch nur hoffen das diese kranke Menschen verachtende Jagd endlich aufhört.
Bei einem demolierten Auto werden das schnell mal 100.000 Euro. Das überlegt man sich nicht 2mal.
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:33 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat der Mann: denn keine anderen Sorgen, als ein Gesetz speziell für ihn und seine Mit-"Stars" maßzuschneidern?
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:40 Uhr von Freddylein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich tut er mal etwas vernünftiges. Dachte schon, da kommt nix mehr.
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:59 Uhr von Dathan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blutherz: Arnie ist kein Mörder - er hat niemanden umgebracht. Er hat einen durch alle Instanzen verurteilten Mörder nicht vor der Hinrichtung bewahrt.
Mit dieser Entscheidung bist Du offenbar nicht einverstanden, das okay. Aber man kann Kritik auch anders üben.

Egal, wieviel Kinderbücher Williams geschrieben hat, oder wie oft er für den Friedensnobelpreis nominiert war - er war ein Verbrecher, daran besteht kein Zweifel.
Als Demokratisch gewählter Vertreteter eines Landes hat Arnie die Rechtsordnung dieses Landes durchgesetzt. Nicht mehr und nicht weniger.
Das macht ihn keinesfalls zum Mörder.
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:09 Uhr von saron_21at
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blutherz: Ich wäre vorsichtig mit solchen Aussagen. Die Bezeichnung "Mörder" in Bezug auf Herrn Schwarzenegger fällt unter den Starftatbestand der Verleumdung. $187 StGB.

@Thema
Ich find es richtig das er was gegen die Paparazzis gemacht hat. Wurde endlich Zeit.
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:11 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Gesetz: wurde auch mal Zeit. Die Menschheit braucht ganz sicher keine Paparazzi. Ich finde es widerlich, wenn Leute nur berühmt werden, wenn sie sich nur mit dieser Art Fotos einen Namen machen.
Und klar, weil das Gesetz von Schwarzenegger kommt, ist es schlecht. Vielleicht kann mal allmählich ein paar Dinge auseinander halten.
Ihn als Mörder zu bezeichnen ist eigentlich eine Frechheit. Manche hier brauchen aber irgendein Feindbild.
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:15 Uhr von dimoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar: wieder ein unnützes Gesetz zu gunsten der Reichen. Schon klar Arni sind ja auch bald Wahlen nicht wahr?
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:22 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denkt mal eine an DIANA ? Sie würde noch leben oder ?

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:33 Uhr von dimewire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dimoff: Wo liegt dein Problem, ist es, dass du nicht vernünftig denken
kannst?
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:39 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Gerade solche abgehalfterten "Promis" wie Schwarzenegger sind doch auf die Fotografen angewiesen. wenn die nicht mehr abgeschossen werden sind die doch tödlich beleidigt.
Und dass die angeblich so nerven, ist doch eh nur Show.
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:40 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen Blutherz anzureden hat null Sinn.

Hab das schon in den 20 Tookie Threads gesehen.


Was Diana angeht: Wenn der Fahrer auch nur ein bißchen Fahrkönnen hätte vorweisen können, würde sie wohl noch leben.
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:41 Uhr von kresi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
paparazzi-terminator das hat doch was. Diese mehr oder minder guten stars, promis etc. werden eh für zu wichtig genommen. Und der verlust jeglicher privatsphäre..läßt manche von denen komplett abdrehn. Entweder sie verstecken sich ..sei es hinter gesichtsmasken oder halt in ihren vielen 4 wänden. Oder sie drängeln sich direkt vor die kameras... siehe paris hilton oder diverse b und c-promis. Leider gilt dieses gesetz nur für californien..aber da sich dort auch viele promis häufen, ist es zumindest ein etwas größerer tropfen auf dem heißen stein...
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:54 Uhr von kresi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..ich würde Schwarzenegger net grad als abgehalfterten promi ansehn, wenn er gouverneur ist...egal in welchem staat vom ami-land. Bush war auch früher nur Halfter-Träger in Westernfilmen .. Damit Arnie ihm nacheifern könnte, bräuchte es aber wieder ein neues gesetz :o)
Soweit ich weiß, kann er als gebürtiger Öschilandler nicht Präsident werden.
Und zum thema Diana sag ich absichtlich nichts, weil all das gerede was hätte sein können, wenn...würde nichts an der Tatsache ändern.
Kommentar ansehen
03.01.2006 18:06 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Güte: sind heute wieder viele Neider und Amihasser unterwegs *g
Kommentar ansehen
03.01.2006 18:29 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
paparazzi: Ich bin der meinung das Diana heute noch Leben würde wenn sie nicht verfolgt wären. Allerdings miss ich einem Vorredner recht geben, wenn de Fahrer hätte fahren können, würde sie eventuell auch noch Leben.

Aber es kann auch ghut sein das es einfach ihre Zeit war zu gehen durch paparazi oder weil sie vonner treppe gefallen ist.

Die Diskussion ob sie wegen den paparazzie gestorben ist, kan mann also noch ellenlang weiterführen. ich tu es aber nicht.

wer sagte eben das man schwarzenegger ohne Paparazzi nicht kennen würde.... MUAAAHH HAHAHA sehr sehr witzig.

Du weisst schon das die paparazzi meist für die Zeitschriften aktief sind die nicht seriös berichten. Und wo warscheinlich die wenigsten Prominenten rein wollen. Und wo die meisten Prominenten gar nicht wissen das sie drinn stehen.

Wir würden Schwarzenegger nicht kennen, wenn er als Schauspieler nicht talentiert genug gewesen wäre, wir würden ihn nicht kennen, wenn irgendeiner ihn nicht entdeckt hätte und wir würden ihn nicht kennen, wenn er einen anderen Beruf gewählt hätte. Die paparazzi hat uns nur Sachen über ihn erzählt, die warscheinlich sowieso alle erstunken und erlogen sind.

Da er aber talentiert genug war, das ihn einer entdeckt hat und Arnie diese Chance auch wahrgenommen hat.ist er durch seine Filme berühmt geworden, und nicht wegen der paparazzi.

Zur news.
Ich finde es gut, gerade wegen solchen Fällen wie lady Di das endlich was gegen die leute getan wird.
Jeder prominente hat auch ein privat leben und sollte dies auch leben dürfen. Die paparazzi sind dabei nur störend. Und gefährlich. ich möchte gar nicht wissen wieviele unfälle wegen der aufdringlichen Presse schon gewesen sind.
Kommentar ansehen
03.01.2006 18:33 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da war doch erst was Genau, hier: http://shortnews.stern.de/...

Hat genau 2 Monate gedauert, damit sich die Paparazzi wohl darauf einrichten können. Ich denke aber nicht, dass sich groß etwas ändert. Wir werden sehen...
Kommentar ansehen
03.01.2006 18:35 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er vergisst: dass er unbedingt auf Paparazzi angewiesen war, als er in 1966 vor seinen allerersten Bodybuilding Wettbewerb stand. Ohne Paparazzi damals, hätte heute niemand den Namen Schwarzenegger gekannt.
Kommentar ansehen
03.01.2006 18:43 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cia: du weisst aber was paparazzi sind oder?

sensationsgierige und aufdringliche Pressefotografen die berühmtheiten nachstellen.

Wenn er damals noch nicht berühmt war hatten die paparazzi auch kein Interesse an ihm. Es waren Presse futzis auf der suche nach einer story. oder weil sie von ihrer Agentur geschickt worden sind
Kommentar ansehen
03.01.2006 19:05 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denke auch: dass es ein riesen Unterschied zwischen paparazzi und presse gibt
Kommentar ansehen
03.01.2006 19:09 Uhr von sanjok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unverschämtheit: wieso wird arnold schwarzenegger von den meisten als schlechter mensch gesehen? und alles was er tut missbilligt?
mit diesem gesezt schützt er nicht nur die stars, sondern auch die paparazzi und die bürger von kalifornien!!

er wird als mörder bezeichnet?! ok die gedanken sind frei, jeder hat seine meinung, aber ich denke er hat das richtige getan: wieso sollte er andere töten lassen und bei ihm eine ausnahme machen??
Kommentar ansehen
03.01.2006 19:11 Uhr von mash777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann ich bigpapa nur zustimmen In dem Gesetz geht es nicht gegen Paparazzis als solche, sondern gegen die extremen von denen, die jedes Risiko in Kauf nehmen, sich und andere in Gefahr bringen, um ein Schnappschuß zu bekommen.
Hollywood als Stadtteil von LA dürfte in Kalifornien liegen, wenn mich nicht alles täuscht, und somit tritt das Problem, das es überall gibt, in Arnies Machtbereich nur konzentriert auf, und als Betroffener weiß er am besten, was dagegen zu tun ist.
Nichts ist schlimmer, als wenn irgendwelche Politiker Gesetze verabschieden, von denen die gar keine Ahnung haben, was die damit anrichten. Oder warum ist unser Steuersystem so kompliziert?
Kommentar ansehen
03.01.2006 19:17 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grundsätzlich ......: würde ich sagen ..... gute Idee ..... gute Entscheidung ... fällt mir auch Diana spontan ein ...

aber es ist "nicht" die Schuld der Paparatzi ..... die machen Ihren Job ...... sondern "Otto-Normal-Sterblicher" der diesen "Klatsch" konsumiert und "geil" darauf ist ..... die Schuld am Tod von Diana ... tragen alle die - die sich diese "Herz-Schmerz" Zeitungen reinziehen !!!!

klar .... ganz vorsichtig würde ich diese Gesetz "be-ja-hen" ....... um die "Jagd" einzuschränken .... da auch Stars ihr Privatleben verdienen ........

wenn da nicht dieser "scheussliche und bitter" Nach-Geschmack wäre ..... es werden auch weiterhin "Menschen" in US TV-Shows als "Sündenböcke" und "Menschenmüll" als Einschaltquotenbringer vorgeführt werden dürfen .... dieses Gesetz ändert nichts an der Dummheit der Menschen .....

was bringt es der "Gerechtigkeit" und "Menschenwürde" ... wenn es ab jetzt zwar "verboten" ist einen "Medienstar" zu fotografieren .... der ja genau diese "Öffentlichkeit" sucht um berühmt zu werden !!!
aber dagegen ...... immer mehr Überwachungskameras fürs "Volk" instaliert werden ... etwas zynisch ... aber es trifft den Punkt - denke ich .....

..... Arnie wäre nicht Bürgermeister - wenn er nicht die "Öffentlichkeit" gesucht hätte und sich darin "gesullt" hätte zum Star-werden ... sondern immer noch ein "Muskel-proll" aus Europa ..... seiner politischen Inteligenz hat er diesen "Job" nicht zu verdanken !!!!

Diese Gesetz schützen nicht euch als Bürger ..... ganz im Gegenteil ... es beschneidet es .... und gibt "Macht-menschen" noch mehr Macht über "euch" .....

Ich will damit sagen !!!

Gesetze sind für das Volk und nicht für eine kleinen elitären Kreis von Auserwählten

und die "Medien" werden nun halt einfach "unter-der-Hand" bezahlen für diese Fotos - solange es Menschen geben wird die dieses "unwichtige" Wissen verschlingen .......

**** nun mal etwas off-topics **** .......

Frage ???
Warum bekämpfen Arnie, Bush und Co nicht das wirkliche "Übel" ..... ---> Presse-geile Medien, Gott-gemachte-Stars und fanatische Fans ... ????? ....

weil "Sie" es mit-geschaffen haben - so wie es heute ist !! ...und diese Instrument brauchen, um uns zu "manipulieren" und Ihre Macht zu erhalten .. !!! .... bzw. neue Macht über uns zu erlangen !! ....

Es hätte keinen "Hitler" gegeben ... ohne "Öffentlichkeits-gerechte" Präsentation des SS-Apperates

JFK ... ? warum wurde er in der "Öffentlichkeit" hingerrichtet .... eigentlich nicht logisch - Attentat vor 100 Kameras ???

keine "Propaganda" ..... wo auch immer ???

es gäbe keinen Reagan .... 2 Bush´s .... ? keinen ****?

es gebe keine Irak-kriege .... keine Lüge über Vernichtungswaffen ......

und vieleicht ....und nur so ein komischer Gedanke der mich nicht los lässt ..... hätte es ""keinen Sinn"" !!! gemacht .... Flugzeuge in 2 Türme zu steuern ... ??? ... es ist die "Öffentliche Konsequenz" die es unlogisch werden lässt !!!! .... warum sollte "jemand" seine eigene Vernichtung heraufbeschwören ??? ...

...... aber gut nun .... macht euch selber noch ein wenig Gedanken .... warum so ein "lustiges" Gesetzt erschaffen wird :)

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?