03.01.06 13:54 Uhr
 181
 

SPD reagiert auf Unionsforderung nach längeren Laufzeiten der Atommeiler

Nachdem Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) forderte, dass die Atommeiler in Deutschland länger laufen, sagte der stellvertretende SPD-Fraktionsvize im Bundestag, Ulrich Kleber, dass diese «Schlacht verloren» sei.

Der SPD-Energieexperte Hermann Scheer sagte, dass es in 50 Jahren bei den Uranreserven Verteilungskämpfe geben wird wie momentan beim Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Union, Laufzeit, Atommeiler
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker schlägt vor, Vermögen von Erdogans Familie einfrieren zu lassen
AfD: Frauke Petry und Spitzenkandidaten sprechen seit Monaten nicht miteinander
NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2006 15:20 Uhr von Julius_Caesar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man: müsste auf alternative energien umsteigen. die sonne wird immer strahlen. das wasser sollte immer fliessen und wind müsste es auch geben.
wenn nicht alles privatisiert würde wäöre das kein problem.
ausserdenm ist atomkraft sehr teuer und gefährlich.
von daher: atom aus - alternative energien an.
Kommentar ansehen
03.01.2006 15:26 Uhr von Spazion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DO IT NOW OR NEVER!!!!!!!!!!! http://www.sonnenseite.com
http://www.solarserver.de
http://www.ecologee.net

Die Technik ist längst da, nur der konsequente Einsatz nicht! Jeder der heute noch Nuklaertechnik fordert und auf verosstete Strommasten schwört sollte sich fragen ob er Lust auf ein Tod durch einen wütenden Mob aus dem Volk hat!!
Kommentar ansehen
03.01.2006 15:40 Uhr von Gotteskind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ihr es Euch leisten könnt: Energiegewinnung aus Wasser ist ja wohl keinesfalls umweltfreundlich, da ganze Ökosysteme durch das Aufstauen verändert werden. Zudem ist bereits überall ein Stausee in Deutschland gebaut wo es was bringen würde.

Windenergie ist doch auch teuer und der Wind weht nicht immer. Außerdem verschandeln die Dinger die Landschaft und machen fiese Rotorgeräusche.

Sonnenenergie ist noch extrem teuer und in unseren Breiten ineffizient.

Man sollte die fossilen Brennstoffe solange nutzen bis es sich nicht mehr lohnt. Wenn additive Energieträger wirtschaftlich geworden sind, dann wird man sie auch verstärkt einsetzen. Irgendwann sind fossile Energieträger knapp, dann wird der Preis in astronomische Höhen klettern und diese Rohstoffe werden nicht mehr zum Verheizen eingesetzt werden.

Dank der Technologie des schnellen Brüters braucht man kaum noch Kernbrennstoff und die Uranreserven würden noch tausende von Jahren reichen.
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:30 Uhr von cruelannexy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder das gerede und wieder zeigen manche menschen wie klug die sind... na dann versucht mal aus eueren alternativen energie trägern die nötige energie für ganz deutschland zu gewinnen... sowas kann im moment nähmlich nur in einem märchen klappen an die unsere politiker auch unter anderem glauben... Wenn die atomkraftwerke in deutschland stillgelegt werden wird wohl die meiste energie die sie geliefert haben von frankreich/russland oder anderen nachbarländern gekauft die atromkraftwerke betreiben. ich verstehe euere dummheit einfach nicht das ist wie in einem haus das mit gas betrieben wird: einen elektroherd einstellen und denken mann is sicher vor einem gasbrand... das es beim nachbar genau so knallen kann und dich miterwischen daran denkt man nicht... Deutsche Atom Kraftwerke sind die sichersten und fortschrittlichsten der welt und man konnte mit denen noch lange strom machen... Nur unsere politiker glauben an märchen mit windrädern und sonem quatsch. Fakt ist wenn atomkraft in deutschland abgeschafft wird... wird man energie von nachbarländern kaufen müssen weil der windkraftradscheiss und euere sonnenenergie märchen oder sonst was nie die nötige energie liefern werden.... Resultat:
-mehr staatschulden
-strompreise gehen hoch
-Unsere lieben politiker fühlen sich *sicher*
-Die nachbarländer die den strom verkaufen werden freuen sich über unsere eigene dummheit...

Und jetz les ich mal mit lächeln im gesicht weiter was hier noch alles kommt... lasst mich raten
- die atomenergie ist teuer
- große umweltbelastung
- anderes bla bla was die politiker euch glauben lassen wollen
Kommentar ansehen
03.01.2006 19:40 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwar: hat es nichts mit dem Thema zu tun und ist der Ulrich ein SPD-Mann, aber immerhin ist er ein Bonner und daher halte ich es für meine Pflicht, seinen Nachnamen zu korrigieren; der heißt nämlich Kelber.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?