03.01.06 13:43 Uhr
 1.624
 

Nachrichtenagentur AP fällt auf Falschmeldung herein

Aufgrund einer gefälschten Pressemitteilung eines "Bundes für Juristen" verbreiteteten zahlreiche Agenturen und Nachrichtensender bzw. Magazine eine falsche Meldung.

Der falschen Presseerklärung war zu entnehmen, dass ein in den 50er Jahren gegründeter Bund von Richtern des Bundesgerichtshofes und Verfassungsgerichtes forderte, "leichte Folter" zur Terrorismusbekämpfung zu gestatten.

Die Pressemeldung verwies auf eine entsprechende Homepage, die diese Tatsache inhaltlich bestätigte und wurde daher zum Teil als reale Meldung angesehen. Zurzeit wird der für diese Falschmeldung Verantwortliche ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stenschman
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Falschmeldung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amber Heard steht auf Milliardär Elon Musk
Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben
Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2006 13:02 Uhr von stenschman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist erschreckend zu sehen, wie leicht sich die Medien nutzen und besch... lassen.
Immer wieder schaffen es Falschmeldungen in die Nachrichten, und das leider nicht nur zum 1ten April.
Kommentar ansehen
03.01.2006 15:39 Uhr von ichaufklebstoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Es sollte vielleicht doch statt "gefakt" "gefälscht" oder ähnliches geschrieben werden. Ich denke es gibt Menschen die diese anglizistischen-Neologismen nicht verstehen, was die News natürlich nicht abwertet oder so ^^

peez
Kleba
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:05 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder es ist ganz einfach so dass dieser Geheimbund (Freimaurer wahrscheinlich) genau diesen Anschein eines Fakes (Fälschung) erreichen will, um Verwirrung zu stiften. Die Suche nach dem Falschmelder ist daher nur eine Suche nach dem Verräter....

*verschwörung*

Kommentar ansehen
03.01.2006 18:34 Uhr von IhrHeißtMeinenNamen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr witzig finde ich sowas. Ich werde mir sofort etwas überlegen, um den Medien beizupuhlen, dass sie die Menschheit dazu aufzurufen, mir umgehend Geld zu spenden, weil es für mich eine Demütigung ist, 30 zu sein und noch keine E-Klasse zu fahren. Gute Inspiration dieser BfJ-Spaß. Danke.
Kommentar ansehen
03.01.2006 21:57 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man doch schon am Text lesen, dass das ´nen´ Fake ist. *g*

"leichte Folter" was ist dass denn?

Kitzeln, Volksmusik vorspielen oder ´ne´ art guter Bulle, böser Bulle spielen. Also letzteres ist gang und gäbe und zugelassen, glaube ich.

Also wie kann man nur darauf reinfallen? unbegreiflich. :-)

Pisa lässt grüssen, sag ich da nur
oder ist denn heut schon der erste April.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eintracht-Ultras drohen auf Banner, Polizisten umzubringen
Nach 100 Tagen im Amt: Donald Trump ist der unbeliebteste US-Präsident
CSU: Innenminister Joachim Herrmann wird Spitzenkandidat für Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?