03.01.06 13:37 Uhr
 173
 

Rosenheim: Zwei Sporthallen vorsorglich gesperrt

Wie am Dienstag gegen Mittag bekannt wurde, sind in Rosenheim zwei Sporthallen gesperrt worden, als Konsequenz auf den Einsturz der Eissporthalle am Montag in Bad Reichenhall (ssn berichtete darüber).

Als Begründung gab man an, dass man "durch die Vorkommnisse in Bad Reichenhall sensibilisiert" sei. Zwar würde es keine direkte Gefahr in Rosenheim geben, aber man wolle keine Risiken eingehen. Statiker überprüfen derzeit den Zustand beider Hallen.

In anderen Eissporthallen in Bayern geht dagegen der normale Betrieb uneingeschränkt weiter. Experten sehen bislang keine Einsturzgefahr, da die Schneelasten noch keine kritischen Werte erreicht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, Rosenheim
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen
Verheerender Hochhausbrand in London wurde durch defekten Kühlschrank ausgelöst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?