03.01.06 10:59 Uhr
 175
 

Berlin: Neue Gesundheitskarte wird schon in acht Bundesländern getestet

SSN berichtete über die geplanten Tests der neuen Gesundheitskarte im Frühjahr 2006. Jetzt wurde bekannt, dass die Karte bereits in acht Bundesländern getestet wird. Die Tests liefen am 15. Dezember 2005 an. Ursprünglich geplant war April 2006.

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt sagte am Dienstag in einem Interview dazu: «Die elektronische Gesundheitskarte wird die Qualität, die Sicherheit und die Transparenz der medizinischen Versorgung verbessern.»

Auf der Karte werden Daten wie Blutgruppe, Krankheiten und Allergien gegen bestimmte Medikamente gespeichert. Damit die Gesundheitskarten nicht missbraucht werden, ist darauf auch ein Foto des Inhabers gespeichert.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Gesundheit, Gesundheitskarte
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?
Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2006 11:08 Uhr von r.robsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt wie´s da inzwischen mit dem Datenschutz steht. Über das zum Fenster rausgeworfene Geld wag ich ja nicht einmal nachzudenken.

Die Idee der Gesundheitskarte ist ansich nicht verkehrt, allerdings kann ich Ullas Tenor, daß die Karte nur Gutes bringt überhaupt nicht nachvollziehen.
Kommentar ansehen
03.01.2006 19:30 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein!! Bitte nicht Keine Diskussionen über Big Brother. Oder ob die Karte den "gläsernen Menschen" kreiert.....
Also, nicht vom Thema abweichen!
;-))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?