03.01.06 13:05 Uhr
 450
 

Doppelmord von Letmathe: Verdächtige wieder auf freiem Fuß

Die drei Tatverdächtigen des Doppelmordes von Letmathe in der Silvesternacht wurden wieder freigelassen. Zeugen sollen ausgesagt haben, zur Tatzeit gemeinsam mit ihnen gefeiert zu haben.
Die Polizei geht jedoch immer noch von einer Beziehungstat aus.

Wie bei ssn bereits vermeldet, hatte einer der Verdächtigen mit der getöteten Frau eine Beziehung und war Vater ihres Sohnes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nihilistra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fuß, Verdächtige, Verdächtig, Doppelmord
Quelle: www.radio-mk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2006 11:38 Uhr von Nihilistra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man darf also gespannt sein. Das wird nicht das letzte sein, was wir hören. Der türkische Exfreund der toten Frau, soll während einer Schlägerei vor einigen Wochen verkündet haben, dass die beiden das Jahr nicht überleben würden.
Es herrschte Krieg zwischen den Familien, ein Krieg der noch nicht beendet ist.......nein, er hat gerade erst angefangen
Kommentar ansehen
03.01.2006 17:55 Uhr von tuerlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab´s heute ach von meiner Freundin erfahren, daß die wieder frei sind!

Ich kann es nicht fassen!

Ein Alibi!?!

Klar haben die ein Alibi!

Wer liefert schon einen "Freund" ans Messer?

Die halten zusammen wie Pech und Schwefel!

Und 5 min von meinem Wohnort entfernt läuft ein skrupelloser Doppelmörder frei rum!

.
Kommentar ansehen
03.01.2006 18:19 Uhr von Nihilistra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@türlich: Nun, man muss davon ausgehen, dass er nicht selbst der Schütze war - was hier auch niemanden wundert. Dumm ist er schließlich nicht.
Das allerdings was kommen würde, war den Opfern und deren Familien seit der Schlägerei klar. Denn obwohl sie seinen Wagen zerstört und ihn krankenhausreif geschlagen haben hat er sich merkwürdig ruhig verhalten......für ihn ganz atypisch, da er sehr cholerisch ist.
Wie dem auch sei, noch ist es nicht zu Ende.....
Kommentar ansehen
03.01.2006 18:29 Uhr von Nihilistra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wen es interessiert: http://www.blaulichtreporter.de/...

Dort gibts zahlreiche Bilder und Videos auch von der Mordnacht

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich
Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?