03.01.06 09:18 Uhr
 2.857
 

KGB-Akte mit UFO-Sichtungen freigegeben

Nun wurde eine KGB-Akte mit dem Titel "Informationen über die Beobachtung von anormalen Erscheinungen" freigegeben. In diesem Ordner befinden sich die größten Geheimnisse Russlands.

Der angesehene russische Kosmonaut Pavel Popovich berichtete dem KGB, dass er ein dreieckiges Flugobjekt gesehen habe. Er besteht darauf, dass es sich dabei um ein UFO handelte, da es damals noch keine Flugzeuge in Dreiecksform gab.

In der Akte befinden sich noch zahlreiche weitere Berichte über UFO-Sichtungen. Unter anderem befindet sich ein Fall aus der Stadt Magadan in der Akte. Dort sichteten im Jahr 1988 Dorfbewohner ein rotes UFO. An der Uni Moskau wird die Akte nun ausgewertet.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: UFO, Akte, Sichtung, KGB
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2006 10:02 Uhr von buckowitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mirage fliegt: seit 1958 als dreiecksförmiger Flugkörper, Popovich war 1962 das erste Mal im Raum.

Und nu? "da es damals noch keine Flugzeuge in Dreiecksform gab"
Kommentar ansehen
03.01.2006 10:18 Uhr von janzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"die größten Geheimnisse Russlands" naja wenn dus sagst muss es ja stimmen, dass das die größten Geheimnisse sind. Ich fänds bissle arm, wenn das wirklich jemand ernst nimmt, aber es muss ja immer Menschen geben die sich mit so einem Mist beschäftigen, sonst würden ja auch keine Bücher über Atomkraftwerke in ägyptischen Pyramiden verkauft....
Tut mir leid aber sowas muss echt net sein. Die Menschheit ist auch schon ohne solche Meldungen verdummt genug....
Kommentar ansehen
03.01.2006 10:25 Uhr von Mr.D.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, ich werde ab sofort jeden Beitrag, der "Bild", "Blick" oder "Kronenzeitung" als Quelle angibt, per default mit "1" bewerten. SSN hat es nicht verdient, weiterhin mit einem derartigen Müll penetriert zu werden. Und wenn ein Autor meint, mit Dummschwätzer- und Lügenquellen hier seine Shorties verdienen zu müssen, dann hat er in mir einen erbitterten Gegner gefunden.
Kommentar ansehen
03.01.2006 10:28 Uhr von Mr.D.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Im übrigen ist der Beitrag wegen der Quelle NICHT in "Wissenschaft / Grenzwissenschaften / Ufologie / Fakten" zu kategorisieren, sondern in "Boulevard".

Bitte ändern.
Kommentar ansehen
03.01.2006 11:29 Uhr von adsci
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na super! da denkt man schon: cool, wer weiss was da drin steht? vielleicht doch was dran?

und was is?

http://www.bild.t-online.de
Kommentar ansehen
03.01.2006 12:08 Uhr von Anubis71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.D. Wer bist du denn? Gerade mal 3.000 Punkte(!) seit 2003 gesammelt und dann hier den grossen Entscheider raushängen lassen? Sicher haben diese Quellen ein gewisses Konfliktpotential, aber sie sind zugelassen. Hin und wieder steht auch ein wenig erheiterndes in diesen Quellen und Nachrichten konnen auch amüsant sein und müssen nicht immer nur knallharte Fakten wiedergeben. Selber keine News an den Start bringen andere kritisieren und zum Runterwerten aufrufen, wenn auch indirekt, dass hab ich gerne. Auch Dir sei gesagt, du musst es nicht lesen. Oder bist du vllt frustriert, weil in der News doch keine Sensation zu finden war?

Im übrigen ist die Einstufung im Bereich Fakten richtig, denn die Akte wurde laut Quelle publiziert und das ist eine Tatsache. Der dubiose Inhalt der Akte ist nicht eigentlicher Gegenstand der News. Hätte es im Bericht gehiessen, dass man beim KGB eine Akte über solche Vorfälle vermutet, dann wäre es wiederum in Boulevard, aber eben nur dann.

Schreib doch mal selber News, dann weisst du auch, dass dies nicht so einfach ist, wie es zu sein scheint.
Kommentar ansehen
03.01.2006 12:45 Uhr von Mr.D.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Anubis: Um einige Dinge klarzustellen:
- Ich liefere keine News ein, weil mir dazu leider die Zeit fehlt.
- Davon abgesehen habe ich in der Vergangenheit selbst schon redaktionell (online und print) gearbeitet und weiß genau, daß es nicht einfach ist, einen guten Beitrag zu verfassen.
- Ich war lange Zeit inaktiv und bin erst seit relativ kurzer Zeit wieder "voll" dabei. (Nicht, daß das in irgendeiner Form relevant wäre.)
- Ich sehe mich nicht als "großen Entscheider"; ich treffe meine eigenen Entscheidungen nur für mich selbst.
- Folglich rufe ich auch niemanden zum "Runterwerten" auf.
- Über die Kategorisierung in "Fakten" kann man verschiedener Auffassung sein; ich gebe aber zu, daß an Deiner Argumentation durchaus was dran ist.
- Frustriert bin ich sicherlich nicht, denn in der Bild erwarte ich keine Sensationen. Sauber recherchierte Fakten allerdings auch nicht. Sensationslüsternes, aufgebauschtes und mit sachlichen Fehlern und plumpen Lügen versetztes Geseiere hingegen schon eher.

Wie dem auch sei: Ich habe mich jetzt genügend als Bild-Gegner geoutet. Bleibt abschließend noch zu sagen, daß ich diesen Beitrag in seiner Art auch nicht sooo toll finde. Aber das ist ja nur meine eigene Meinung.
Kommentar ansehen
03.01.2006 13:02 Uhr von dimoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin hier auch nur zu Besuch....

Wer glaubt wir sind allein im weiten Raum der hat keine Ahnung von Technik, Physik und räumliches Denken.
Kommentar ansehen
03.01.2006 13:05 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die größten Geheimnisse Russlands !? na ja: kann ich mir nicht vorstellen und das es damals noch keine Flugzeuge in Dreiecksform gab wage ich zu bezweifeln die deutschen hatten ja so weit ich weiß auch schon so um 1939 rum nurflügler.
Kommentar ansehen
03.01.2006 13:08 Uhr von Dream77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr D @ janzy: die quelle als bewertungsgrund zu nehmen ist definitief nicht erlaubt.

nur weil der begriff ufo da steh heisst es nicht das es um ausserirdische flugzeuge geht..

Wie wir alle wissen ist Ufo die abkürzung für unidentified flying object
oder unidentifiziertes fliegendes objekt

wenn russland also nun ein werk rausbringt in dem Fälle beschrieben stehen bei denen es um unidentifizierte Fliegende Objekte geht. heisst es also nicth dass das alles alienflugzeuge sind oder so .-)

desweiteren glaube ich schon das es noch weiteres leben im all gibt, egal wie weit weg es ist.

Ich vertrete die meinungd das wir Menschen zu engstirnig denken, die Wissenschaftler gehen davon aus, das nur da leben sein kann wo sauerstoff oder wasser zu finden ist...

Hab gestern die Doku Bismark gesehen und da sagte eine Wissenschaftlerin das es in knapp 5000 meter unter wasser organismen gibt die sich von metall ernähren. Da hab ich mir nur gedacht.. an siehste, sogar bei uns auf der erde gibt es Lebensformen die gfanz anders funktionieren als wir menschen und die meisten für uns bekannten lebensarten.
Kommentar ansehen
03.01.2006 13:17 Uhr von Slzu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Militär: hatte damals so ziemlich viel seine neuesten errungenschaften ausprobiert.Auch der stealth tarnkappenbomber soll 1945 von deutschen erfunden worden sein,bis die Amerikaner die pläne als kriegsbeute mit nach amiland mitnahmen.
Allerdings glaub ich auch,das wir nicht allein im universum sind.
Kommentar ansehen
03.01.2006 13:21 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dimoff: "Wer glaubt wir sind allein im weiten Raum der hat keine Ahnung von Technik, Physik und räumliches Denken."

Du irrst!
Seitdem ich wieder meine Blähungen habe, weiß ich es definitiv!
Kommentar ansehen
03.01.2006 13:23 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WIll die dt. Übersetzung! Hoffentlich kommt sowas bald.

Find dieses Thema verdammt spannend, aber konnte bisherigen Berichten net wirklich glauben.
Kommentar ansehen
03.01.2006 14:03 Uhr von bish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alkohol: ich glaube der typ hat ein bisscheh zu tief in die vidkaflashe geschaut:D
Kommentar ansehen
03.01.2006 14:26 Uhr von Unknown12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echtheit?! Stellt denn keiner die Echtheit dieser Akte in Frage?! Nur weil sie vom KGB rausgegeben wurde...... sicherlich wären mir die Gründe für eine falsche Akte nicht klar aber möglich isses.
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:44 Uhr von Gotteskind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum soll es denn keine außerirdischen Flug: objekte geben? Das Weltall ist vor knapp 15 Milliarden Jahren entstanden. Unser Sonnensystem vor etwa 5 Milliarden Jahren. Also hatten potentielle Außerirdische 10 Milliarden Jahre mehr Zeit sich weiterzuentwickeln.

Wenn man nun vergleicht wo die Menschheit vor 1000 Jahren stand und wo sie heute technisch steht, dann kann alles möglich sein.

Reichlich arrogant anzunehmen wir wären das einzige intelligente Leben im Universum, obwohl noch nie ein Mensch auch nur einen anderen Planeten betreten hat.
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:54 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles was am Himmel ist ist ein UFO, bis: man es identifiziert hat.

UFO ist nicht gleich außerirdisches Flugobjekt mit kleinen grünen Männchen sondern Unbekannte Flugobjekte. Und wenn ich beim KGB wäre, würde ich in der Zeit des Kalten Krieges auch meine Beobachtungen augschreiben. Wenn da halt ein Aufklärungsflugzeug oder ähnliches langfliegt und man das nicht erkennen kann, dann ist das halt ein UFO.
Kommentar ansehen
03.01.2006 16:54 Uhr von buckowitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gotteskind: Genau.
Erst gestern habe ich mich wieder mit meinem Nachbarn unterhalten, und der kommt wirklich von hinterm Mond, daß man hierzulande das Essen mit Messer, Gabel oder Löffel ißt....
Kommentar ansehen
03.01.2006 18:14 Uhr von Dream77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ buckowitz: ich versuche es ja..... aber ich verstehe deinen letzten Beitrag einfach nicht.... :-(
Kommentar ansehen
03.01.2006 18:42 Uhr von buckowitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dream77: "von hinterm Mond" = außerirdische Intelligenz
Kommentar ansehen
03.01.2006 19:08 Uhr von m0t0rbl0ck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle seriös ! ^^: Ach Leute, das muss doch einfach stimmen, immerhin wurden die Sichtungen des Genossen Pavel Pipovich von einem Oberst des KGB (Bronko Kuliczca) verifiziert :-)
Kommentar ansehen
03.01.2006 21:04 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
buckowitz: aahh ja jetzt ja

nach dem ich den satz jetzt noch dreimal durchgelesen habe.... bin anscheinend doch blond glaube ich :-)
Kommentar ansehen
04.01.2006 09:07 Uhr von y_u_p_p_i_e
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pavel Popovich so heißt doch der eine Typ aus der Bullyparade, oder?
Kommentar ansehen
04.01.2006 09:32 Uhr von thehed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja die Mirage ist ein dreieckiges Flugzeug und der Stealth Fighter /Bomber (welcher als Nurflügler wirklich dreieckig ist) wurde von den Nazis 1945 gebaut.
Also ehrlich, man kann diese News ja bezweifeln, dann aber bitte mit Argumenten die Hand und Fuss haben.
Ausserdem ist Pavel Popovich durchaus ein angesehener und bekannter Mann, so wie es in der Quelle steht. Denke mal das Bulli gerade wegen seiner Bekanntheit auf den Namen kam, kein Grund den Mann lächerlich zu machen.

Auf die deutsche Übersetzung der Akte bin ich auch gespannt. Hoffentlich ist das nicht nur ne Bild Ente.
Kommentar ansehen
04.01.2006 09:55 Uhr von Flokati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.bildblog.de/... http://www.bildblog.de/...

Mehr braucht man dazu nicht zu sagen, oder!?

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Hakenkreuz-Tattoo suspendiert Polizist bekommt seit zehn Jahren Bezüge
US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?