02.01.06 21:54 Uhr
 468
 

Kein russisches Gas mehr für Moldawien

Wie der moldawische Präsident Wladimir Woronin mitteilte, verhandelt das Land momentan mit Russland über einen angemessenen Preis für die russischen Gaslieferungen.

Auch Moldawien erhält, wie die Ukraine, keine Gaslieferungen mehr aus Russland.

Moldawien soll umgerechnet rund 135 Euro pro 1000 Kubikmeter Gas an Gasprom zahlen. Allerdings sieht Moldawien dies nicht als angemessenen Preis an.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gas
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 22:49 Uhr von bish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usa: wurde es um oel gehen hatten wir schon den nachsten krieg, den die usa anzetteln wurde
Kommentar ansehen
02.01.2006 22:51 Uhr von Mjölnir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuerst: war´s die Ukraine, jetzt Moldawien...... Tja Herr Schröder, wann ist denn Deutschland an der Reihe sich von Putin erpressen zu lassen.
Aber is ja logisch, zuerst fädelt man das Megagasgeschäft mit Putin ein, danach lässt man sich abwählen um danach die fette Kohle zu machen. Der dumme Bundesbürger zahlt ja schön weiter.
Kommentar ansehen
03.01.2006 00:08 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erpressen? wieso erpressen?
wieso sollte man seinen wertvollen rohstoff weit unter wert bezahlen?
oder verkauft mir meine dönerbude nen döner für 50 cent wenn er allgemein sonst 2,.50 kostet?
Kommentar ansehen
03.01.2006 00:18 Uhr von designkey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Preisanstieg auf Weltniveau hätte langfristig und stufenweise erfolgen sollen!
Kommentar ansehen
03.01.2006 08:45 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist erpressung: und die moldawier sind nicht die letzten die erpresst werden.

vor ein paar jahren wurden die völker durch waffengewalt an russland gebunden, heute eben so.
früher hieß es
"und willst du nicht mein bruder sein, so hau ich dir den schädel ein"
heute heißt es
"und willst du nicht mein bruder sein, so dreh ich dir den gashahn zu"

aber warum hier wieder schröder ins spiel gebracht wird?
wieso sind wir durch die ostseepipeline erpressbarer als ohne?
kann mir das mal einer erklären?
schon lange vor schröder wurden gaslieferungsverträge mit russland ausgehandelt.
wir sind seit jahrzehnten erpressbar.
Kommentar ansehen
03.01.2006 13:41 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe 6 Euro für ne Pizza: auch nicht als angemessenen Preis an...
Und wen juckts?
Ich brauch die Pizza für 6 Euro nich kaufen und die brauchen halt das Gas für 135 nich kaufen...
Wir haben die EU, sollen die halt die SU wieder auferstehen lassen und alles wird wieder schick...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?