02.01.06 21:02 Uhr
 185
 

1. FC Köln: Nach Rangnick-Absage geht die Trainersuche weiter

Fast wie eine "unendliche Geschichte" gestaltet sich die Trainersuche in Köln. Vorerst leitet Wolfgang Geiger das Training in Köln. Der neue Trainer lässt aber weiter auf sich warten, nachdem auch Ralf Rangnick den Kölnern eine Absage erteilt hat.

Denn er möchte nach dem Abschied von Schalke erstmal etwas Abstand gewinnen. Darum auch eine Absage „schweren Herzens“. Ähnlich sprach auch Matthias Sammer. Demnach gibt es in Köln keine Favoriten mehr.

Der ehemalige Co-Trainer Jos Luhukay, der zur Zeit in Paderborn ist, steht jedoch beim Verein und der Mannschaft immer noch hoch im Kurs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Köln, Trainer, 1. FC Köln, Absage
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 21:07 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß nicht: wie die verantwortlichen des fc köln auf die idee kommen, dass ein renomierter vereinstrainer wie rangnick, sammer oder sonst wer als trainer zu ihnen kommt. lächerlich.
Kommentar ansehen
02.01.2006 21:34 Uhr von bish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geld: es ist nur eine frage des geldes. wenn man genug geld hat kann man fast jeden trainer holen. und die frage ist, was teurer ist. der abstieg, oder ein jahr lang nen guter trainer um den abstieg zu vermeiden
Kommentar ansehen
02.01.2006 23:16 Uhr von hacklberry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gerüchte: Lothar Matthäus soll angeblich Gewehr bei Fuß stehen... Na dann Kölle Alaaf
Kommentar ansehen
03.01.2006 01:07 Uhr von chris76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hacklberry: Der Matthäus steht bei jedem Verein Gewehr bei Fuß...

;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?