02.01.06 18:22 Uhr
 267
 

Sonderaktion bei Opel: Kostenloser Hol- und Bring-Dienst

Noch bis zum 31. Januar können Opel-Kunden ihr Fahrzeug bei anstehenden Servicearbeiten oder auch Hauptuntersuchung kostenlos abholen und wieder zustellen lassen, sofern sie im Umkreis von 10 Kilometern des teilnehmenden Händlers wohnen.

Dieser Service gilt aber nur während der allgemein üblichen Geschäftszeit. Damit möchte Opel seine Dienste noch kundenorientierter anbieten.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kosten, Opel, Dienst, Sonde
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 17:49 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur vergessen die lieben PR-Mitarbeiter, dass damit auch die Kundenbesuche wegfallen und gar manch neugieriger Kunde während der Inspektion sich zu einem neuen Fahrzeug überreden ließ.
Kommentar ansehen
02.01.2006 18:51 Uhr von gnubbl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur den Schlüssel abgeben? Also mir wäre das eindeutig zu wenig, nur den Schlüssel abgeben und gut ... bei meiner (Opel)-Werkstatt, wird mein Auto in meinem beisein angschaut und dann die anfallenden Servicearbeiten besprochen ... dazu gehört dann auch mal, dass ich sage, wechselt nicht die Wischblätter aus (weil die sind anderswo günstiger *gg) oder ähnliches ... das alles hab ich nicht, wenn ich nur den Schlüssel abgebe...
Abgesehen davon ... wer wohnt auf dem Land schon in 10km Umkreis???
Kommentar ansehen
02.01.2006 21:12 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Rechnung? Schließlich zahlen die meisten mit Karte, da man paar hundert Euro kaum bar mit sich rumschleppt.
Kommentar ansehen
03.01.2006 00:51 Uhr von Nachtfalter0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opel mausert sich: Ich finde Opel mausert sich, die haben echt viel gearbeitet und trotz der Krise bei GM sind sie auf den Weg nach oben. Nur manche Modelle könnten noch schöner werden. Aber in Sachen Qualität sage ich nur Respekt, im gegensagt zu früher. Wenn die so weitermachen und es ein deutsches Auto bleibt hole ich mir nächstes mal wieder ein OPEL !!!
Kommentar ansehen
03.01.2006 11:44 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich gerade was dann nach dem 31.01. kommt...
Wahrscheinlich wird der ganze PR-Gag dann wegen fehlender Kosteneffizienz wieder eingestampft...

Da lobe ich (als Geschäftsreisender) mir z.B. Audi:
die bieten einen Service an den meisten deutschen Flughäfen an, der folgendermaßen abläuft:
- Anmeldung telefonisch oder per eMail ein paar Tage vorher (wenn man z.B. weiß, dass man nächste Woche für zwei Tage beim Kunden unterwegs ist)
- vor dem Abflug parkt man das Fahrzeug (zumindest in München ist das so) im Bereich "Sicherheitsparken", gibt dort den Schlüssel ab, füllt eine Auftragstasche aus und checkt danach ein
- und wenn man wieder zurückkommt, wird einem das Fahrzeug wieder vorgefahren und übergeben

Bastian
Kommentar ansehen
05.01.2006 18:34 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm ob das: Opel wirklich hilft? Allerdings machen das andere auch. Aber ich finde die Opel schon schöner als früher.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?