02.01.06 15:41 Uhr
 185
 

Update: Fund der Babyleichen in Altenburg hat sich nach Autopsie bestätigt

SSN berichtete bereits gestern über die laufenden Untersuchungen im Fall der verscharrten Babyleichen in Altenburg. Eine Pressesprecherin der Polizei Gera gab soeben bekannt, dass die Autopsie tatsächlich den Fund zweier Babyleichen bestätigt hat.

Es ist des Weiteren für heute noch eine Pressekonferenz vorgesehen. Dabei will der Staatsanwalt dann mehr Einzelheiten über die Identität der beiden Babys bekanntgeben. Wie die Babys ums Leben kamen, wird derzeit noch untersucht.

Der Hauptverdächtige, der sich in der Silvesternacht selbst anzeigte, sitzt in Untersuchungshaft. Auch seine Frau wurde festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Fund, Babyleiche, Autopsie
Quelle: www.donau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 17:53 Uhr von corsababe1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig!!! Wieso setzen solche Menschen überhaupt Babys in die Welt? Es gibt Verhütungsmittel wenn sie nicht möchten.
Wenn es doch passiert, kann im Falle des Falles ja über Abtreibung gesprochen werden. und wenn es ganz zu spät ist, kann man doch das Kind zur Adoption freigeben oder in eine Babyklappe legen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus
Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?