02.01.06 14:57 Uhr
 314
 

DFL plant neuen Verteilungsschlüssel für Fernseh-Gelder

Die DFL plant offenbar, die Fernseh-Gelder ab der Saison 2006/07 nach Tabellenstand auszuschütten. Damit würde der FC Bayern statt der bisher 16 Millionen nun bis zu 25 Millionen Euro kassieren.

Die ab der Spielzeit 2006/2007 erwarteten 420 Millionen Euro werden dann nach Tabellenstand ausgezahlt. Dadurch erhalten aber alle Vereine mehr Geld als zuvor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scottythe-dog
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geld, Fernsehen, DFL
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen
Radsport: Ex-Profi Michael Rasmussen glaubt an umfassendes Doping bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 22:14 Uhr von Sashpack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird den fetten Gänsen Na klar, stopft den Großen noch mehr in den A****. Damit der Unterschied zwischen dem 1. und dem letzten Platz auch ja groß genug ist, müssen die oberen ja mehr Geld bekommen. Aber im Endeffekt war ja klar, dass Uli Hoeneß mit seinem Gelaber wieder recht bekommt.

Fängt der Hoeneß an zu heulen, rennt die ganze DFL um ihm ein Taschentuch zu bringen, A****kriecher.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?