02.01.06 12:02 Uhr
 1.557
 

Google identifiziert fälschlicherweise Viren

Die Suchmaschine Google soll derzeit durch ganz normale Nutzung eine Warnung ausgeben, nach der die Rechner der Nutzer mit Viren oder Spyware verseucht seien.

Das Problem rührt daher, dass die Betreiber des Services versuchen, automatische Abfragen zu unterbinden. Durch die Eingabe "inurl: ..." und das aufrufen der letzten Ergebnisseite liefert Google dann einen 403-Error.

Betroffen sind außerdem bestimmte Suchwörter wie "PHP". Vor kurzem noch konnte man die Warnung auch sehen, wenn man die erweiterte Suche nutzte, dabei die Zahl der Ergebnisse erhöhte und das Ganze mit diversen Wörtern kombinierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 4-promille
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Viren
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 11:52 Uhr von 4-promille
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Betreiber sollten versuchen diesen Fehler so schnell wie möglich zu beseitigen, da sich einige User sicherlich Sorgen machen und vielleicht sogar ihr ganzes System auf den Kopf stellen, um einen Virus zu finden, der gar nicht existiert.
Kommentar ansehen
02.01.2006 12:33 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch klaro: Seit Trojaner/Würmer/Viren/WsAuchImmer begannen die geballte (Wissens-)Ladung zu nutzen - sei es um in Webseiten Werbung zu verbreiten, Lücken zu finden, oder einfach nur DenialOfService Angriffe zu starten - kam google immer mehr in Zugzwang.

Vielleicht mag diese Nachricht etwas übertrieben sein - denn einen solchen Schädlign interessiert das kaum, ob das dort steht oder nicht - die Maßnahme ist aber auf jeden Fall positiv zu sehen!
Kommentar ansehen
02.01.2006 13:05 Uhr von sternenmeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt noch mehr suchbegriffe: das das wort php einen error verursacht, habe ich schon vor 3 wochen festgestellt. auch das wort forum führte zu einem fehler. habe an google und ct ne mail geschrieben. ohne antwort. gestern habe ich auch irgendwas bei google gesucht und einen fehler bekommen. dieses problem hatte ich zu hause und in der firma nur bei rechnern mit win xp und firefox.
ist mir wieder eingefallen. bei der suche nach phpbb (ist ein php-forum) kommt man zu der fehlerseite.

gruß...
Kommentar ansehen
02.01.2006 13:12 Uhr von sternenmeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja man muß das wort zweimal suchen lassen. erst dann ´denkt´ google, dass es ein virus ist.
Kommentar ansehen
02.01.2006 13:25 Uhr von _mgt_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man: einfach die url nimmt: http://www.google.de/...
dann spuckt google keine Fehler aus (zumindest bei mir nicht). Gleiches gilt für das Suchfeld im Firefox. Nur beim Formular auf google.de gibts bei mir den Fehler.
Kommentar ansehen
02.01.2006 14:23 Uhr von digifreax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurm: Es gab vor etwa zwei Monaten einen Wurm der (alte) Phpbbs über google zum infizieren suchte daher der fehler..
Kommentar ansehen
02.01.2006 15:30 Uhr von amex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schutz ? ? ?: So sieht also der beste Schutz aus ? Dieses Problem soll aber schon ziemlich lang da sein und keinen hat es intessiert.
Kommentar ansehen
02.01.2006 23:41 Uhr von sternenmeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die alten sind auch besser geworden: ich nehme teilweise wieder die alte suchmaschine altavista.de. das gute, keine (oder wenig) zensur. ;-)
oder metager.de
Kommentar ansehen
03.01.2006 10:09 Uhr von pbernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler ??? Bei mir kann ich nix feststellen. Egal was ich auch versuche, ich bekomm einfach keine Virenwarnung :-(
Kommentar ansehen
03.01.2006 11:43 Uhr von steppin_razor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beruhigt mich.: ich hatte nämlich genau diese fehlermeldung bei einer suche kürzlich. der suchbegriff war "two princes" + lyrics. also nix mit php oder so.

tröstet mich zu sehen, dass das nur n fehler war. aber der malware-scan hat meinem rechner sicher nicht geschadet :o)
Kommentar ansehen
03.01.2006 15:32 Uhr von lawilog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hatte den fehler: ich hatte den fehler letztens bei google. bei einer suche nach php und irgend etwas dazu (weiß nich mehr genau). da kam aber glaube ich keine virus-warnung sondern die meldung, dass die suchanfrage aufgrund eines möglichen "hacking attempts" das anfragenden nicht ausgeführt wurde. der http error-code 403 heißt ja auch forbidden.

lw
Kommentar ansehen
03.01.2006 19:31 Uhr von Teddy11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google identifiziert fälschlicherweise Viren: Habs mit Opera und Google versucht. Keine Fehlermeldungen erschienen

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?