02.01.06 11:49 Uhr
 270
 

Biolyse Pharma will Grippemittel aus weggeworfenen Tannenbäumen herstellen

Der kanadische Pharmahersteller Biolyse Pharma will jetzt angeblich aus weggeworfenen Tannenbäumen ein Grippemittel herstellen, dies bestätigte Firmengründerin Brigitte Kiecken.

Das hergestellte Grippemittel Oseltamivir soll dann vor einer eventuellen Massenerkrankung schützen und damit Millionen Menschen sogar vor dem Tod retten.

Hauptbestandteil des Grippemittels ist die Shikimik-Säure, die aus den Tannennadeln der weggeworfenen Tannenbäume gewonnen werden soll. Boilyse Pharma will jetzt mit dem US-Weihnachtsbaumverband verhandeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alipop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Grippe, Pharma, Tanne
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 11:20 Uhr von alipop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich hört sich das alles dann doch irgendwie etwas zu spacig bzw. übertrieben an, aber ich lass mich trotzdem gerne eines besseren belehren.
Kommentar ansehen
14.01.2006 22:41 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meinung: da hätte er ja Anfang Januar durch Deutschland gehen können und Tannenbäume einsammeln... (-;
Kommentar ansehen
01.02.2006 20:00 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recycling: wenigstens haben sie noch einen Nutzen und werden nicht nur zu Dekorationszwecken gefällt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?