02.01.06 11:21 Uhr
 415
 

Bro’sis-Sänger Ross bekommt Heiratsantrag seines Freundes auf Musical-Bühne

Der Sänger der deutschen Popgruppe Bro’sis wurde jetzt am Silvesterabend mit einem Heiratsantrag seines schwulen Lebensgefährten Paul Reeves überrascht. Reeves hielt während einer Musicalaufführung um Ross Hand an.

Mit den Worten „Ross, du weißt, ich will den Rest meines Lebens mit Dir verbringen. Willst Du mich heiraten?“ hielt Reeves um Ross Hand an.

Die Hochzeit soll jetzt in Siegburg stattfinden, dem Ort an dem die beiden Musiker bereits seit zwei Jahren zusammenleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alipop
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Freund, Sänger, Bühne, Musical, Heirat, Heiratsantrag
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 11:02 Uhr von alipop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz zu Beginn von Bro’sis musste Ross seine Homosexualität ja noch verbergen, weil man Faneinbußen befürchtete.
Kommentar ansehen
02.01.2006 13:10 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann dürfen schwule in deutschland heiraten?


armes deutschland
Kommentar ansehen
07.01.2006 16:16 Uhr von WiggleIt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Nachricht: Ich freu mich total für Rossy und wünsche ihm alles alles Gute. Hoffentlich ist er immer glücklich mit Paul.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?