02.01.06 11:06 Uhr
 209
 

Cecilia Bartoli: Emotional anspruchsvoller Mozart sei gefährlich

Opernsängerin Cecilia Bartoli aus Italien findet, dass die Musik von Mozart emotional sehr anspruchsvoll sei und sie deshalb oftmals die Kontrolle über ihr Singen verlieren würde. Technisch denkt sie, sei die Musik nicht schwer. Dies sagte sie dem Tagesspiegel.

In diesem Jahr findet am 27. Januar der 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Melfja
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gefahr, Wolfgang Amadeus Mozart, Emotion, Cecilia Bartoli
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 22:31 Uhr von Seth Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man sagen, dass ein Geburtstag "stattfindet"? Ich würde das bestimmt nicht so schreiben.
Kommentar ansehen
03.01.2006 15:04 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eindrucksvolle Sängerin, die denke ich weiss, wovon sie redet. Und dies wirklich drauf hat, ohne bei "DSDS" gecastet worden zu sein.
"grins"


Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?