02.01.06 10:54 Uhr
 205
 

Experten: Löhne werden 2006 nicht stark ansteigen

Für 2006 gehen Wirtschaftsexperten davon aus, dass die Löhne der deutschen Arbeitnehmer nur gering steigen werden.

Der "Bild-Zeitung" sagte Bert Rürup, der Vorsitzende der fünf Wirtschaftsweisen, dass die Löhne um höchstens 1,5 Prozent steigen würden.

Hans-Werner Sinn, der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, sagte, dass die Lohnsteigerung nicht die Inflationsrate ausgleichen werde. Klaus Zimmermann, Präsident des DIW, gehe davon aus, dass die Löhne um ein bis zwei Prozent steigen würden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Experte, Lohn
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2006 12:12 Uhr von rh1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie jetzt, löhne können steigen? hää davon habe ich noch nie gehört! ich dachte immer man bekommt sein gehalt und die lebenshaltungskosten steigen, falls man mehr geld braucht kündigen.

mmmh, habe ich das etwas falsch verstanden?
Kommentar ansehen
02.01.2006 12:14 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ACH NEEEE?!?! Also, ich bin mit Sicherheit kein Experte.
Aber ich denke, um so eine Prognose zu stellen muss man das, denke ich mal, auch nicht sein.
Wann sind die eigentlich mal so richtig schön gestiegen, die Löhne und Gehälter, bei Otto Normalverbraucher (ich rede jetzt nicht von den sog. Diäten o.ä. von Politikern und Konsorten)? Nach der Währungsreform 1948, damals unter Conny? So von null bzw. einer Schachtel Lucky Strike oder nem geklauten Sack Kohle auf 300 DM?
Oder wie?
Oder was?

Und überhaupt, was bringt ne Lohnsteigerung auf der einen Seite, wenn die Lebenshaltungskosten, direkte oder indirekte Steuern usw. auf der anderen Seite dafür umso mehr steigen?
NÜSCHT, NADA, NIENTE...

Oh Mann, nu reg ich mich schon vorm Mittagessen auf!!!

Hasta Luego
Kommentar ansehen
02.01.2006 16:10 Uhr von «azero»
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind noch nicht alle Messen gesungen. Und dazu muss man keineswegs Experte sein. :)

> „Eine fortgesetzte Lohnzurückhaltung ist ähnlich
> selbstzerstörerisch, wie wenn ein Fünfsternehotel
> auf die Idee käme, über Billigpreise anspruchslose
> Kunden zu gewinnen, die allenfalls bereit sind,
> die Rate eines Zweisternehauses zu zahlen“.
http://www.handelsblatt.com/...

> Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat für die
> Tarifrunden 2006 Lohnerhöhungen von «knapp drei
> Prozent» empfohlen. Dies sei in den europäischen
> Nachbarländern üblich und erhalte die «exzellente
> internationale Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen
> uneingeschränkt», sagte Bofinger der in Hannover
> erscheinenden Zeitung «Neue Presse» (Mittwochausgabe).
> Die Löhne sollten endlich wieder stärker zulegen als die
> Inflationsrate, «so dass die Kaufkraft der Menschen
> steigt», forderte der Würzburger Volkswirt.
http://de.biz.yahoo.com/...

> In einem Interview regte Köhler am Mittwoch
> Gewinn- und Kapitalbeteiligungen für Arbeitnehmer an.
> ...
> Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)
> unterstützt den Vorschlag. „Mitarbeiterbeteiligungen
> können mit Blick auf die demografische Entwicklung ein
> Baustein für die zukünftige Altersversorgung sein", sagte
> BDI-Hauptgeschäftsführer Ludolf von Wartenberg dem
> „Tagesspiegel“ (Donnerstagausgabe).
http://focus.msn.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?