01.01.06 21:42 Uhr
 277
 

Hitzewelle: Buschbrände in Australien weiten sich aus

Von den vielen Buschfeuern, die zurzeit im Südosten von Australien wüten, sind mehrere nun außer Kontrolle geraten. Wie Behörden mitteilten, ist die Region nördlich von Sydney besonders betroffen, wo auch eine Schnellstraße geschlossen werden musste.

Bisher sind allein dort drei Wohnhäuser den Flammen zum Opfer gefallen. Vermutlich entstanden die Feuer durch menschliche Einwirkung. Rekordtemperaturen von bis zu 44 Grad Celsius heizen die Brände weiter an.

Gegen die bis zu 30 Meter hohen und sich sehr schnell ausbreitenden Flammen kämpfen hunderte Feuerwehrmänner mit Unterstützung von Hubschraubern und Löschflugzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christianwerner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Hitze
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2006 21:38 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übrigens erlebte Australien 2005 das heißeste Jahr in seiner Geschichte seit Aufzeichnung der Wetterdaten. Der bisherige Jahresendrekord für Melbourne (41,7 Grad Celsius) stammt aus dem Jahr 1862.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?