01.01.06 19:01 Uhr
 1.957
 

Mediaplayer werden überflüssig - Filme können im Browser abgespielt werden

Die Firma DivX Labs bietet für den Internet Explorer, Firefox, Mozilla und Netscape ein Plug-in an, womit es möglich ist, Filme im DivX-Format direkt im Browser abzuspielen.

Damit ist es nicht mehr notwendig, einen Mediaplayer installiert zu haben. Als weiteres Feature dieser Browser-Erweiterung ist das gleichzeitige Abspeichern der gerade laufenden Mediadatei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: caesar76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Film, Browser
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2006 18:03 Uhr von caesar76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich haben die Mediaplayer mehr Funktionen als dieses Plug-In, aber der Trend wird sich bestimmt durchsetzen.
Kommentar ansehen
01.01.2006 19:15 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau wie wmf viren: wirds dann auch per divx codecs noch leichter gehen trojaner direkt beim draufsurfen einer seite sich einzufangen.
ich halte von solchen plugins wenig und surfe am liebsten auf unbekannte seiten mit einen total abgespeckten firefox ohen plugins usw.
Kommentar ansehen
01.01.2006 19:37 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Öhm... wo ist da jetzt was neues?? Mit nem Quicktime Plugin funktioniert das auch im Browser...

Bei mir wird auch in Zukunft weiter PowerDVD laufen...
Kommentar ansehen
01.01.2006 19:43 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chip = Bild für Computer: Das gibts schon seit langem bei Quicktime, Realplayer, ... Neu ist hier ja nur, dass lediglich ein Plugin geliefert wird anstatt Mediaplayer und Plugin.

Chip verkauft das natürlich mal wieder als Neuheit, diese Zeitschrift wird langsam die zweite PCWelt ...
Kommentar ansehen
01.01.2006 19:50 Uhr von andreyxz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: das habe ich noch nicht gewusst, das es jetzt auch mit DIvx geht und bin sehr dankbar über diese NAchricht.

Bin zudem nicht so klug wie die vorredner die alles schon wissen.

Frage mich auch warum die sich hier rumtummeln, wenn sie nur zum meckern hier sind.
Kommentar ansehen
01.01.2006 20:11 Uhr von surrender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@andreyxz: Wird wohl daran liegen, dass DivX schon lange in allen möglichen Playern abgespielt werden kann, die direkt im Browser aufrufbar sind.
Insofern ist das wirklich nix Weltbewegendes, man braucht halt nur den Codec.
Kommentar ansehen
01.01.2006 20:30 Uhr von 0$TB3RL|N3rT|-|C.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welches plugin: kann jetzt schon direkt im browser filme/musik abspielen? Habs nämlich anders verstanden:

Du brauchst auf deiner website kein plugin (mediaplayer usw.) mehr laufenb lassen - der user sieht alles im Browserfenster so wie die webpage - wenn ich nen sound oder ein video in meine page integrieren möchte muss ich auf der page ein plugin installen, und darüber kann sich der user die filme reinziehen - nun schaut er das direkt im browser:


The DivX Browser Plug-In allows to download and
playback DivX Video files from within your favorite
web browser. It gives a quick and easy way for
webmasters to deliver high quality DivX video over
the internet, through existing websites.

While the plug-in downloads DivX videos to disk and
allows to save them, it also allows to start playback
early during the download and offers a perfect
balance between streaming and download experiences.

Auf jedenfall einfacher für den webmaster und übersichtlicher für den user, da er kein extra prog starten muss us.
Kommentar ansehen
01.01.2006 21:31 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@0$TB3RL|N3rT|-|C.de: Zur Erklärung für dich und andere die es nicht wissen:

Programmiertechnisch sieht das derzeit, egal ob Video, Flash, Sound, Java-applet... so aus, dass man Objekt in die Seite einsetzt, wobei dazu von der Webseite bzw. dem Webserver her kein Plugin nötig ist. Plugins für Medien in Webseiten sind grundsätzlich immer auf der Benutzerseite installiert, selbst die ActiveX Elemente laufen auf Benutzerseite. Der Webserver liefert lediglich den HTML-Code in dem dann die Zeile mit z.B. dem Divx-Movie drinnen steht.

Der Browser im Rohzustand weiß nun, dass an dieser Stelle ein Element kommt, dass er von sich aus nicht behandeln kann, er schaut daraufhin in seiner Konfiguration nach ob auf dem Rechner ein Plugin vorhanden ist, dass dieses Objekt wiedergeben kann. Das gilt grundsätzlich für alle diese Sachen: Video, Sound, Flash, Java-Applets, ...

Diese Meldung von DivX Labs ist natürlich eine Pressemeldung, die das eigene Produkt hochlobt, möglich ist das ganze aber schon lange mit Plugins von anderen Playern die DivX können.

Für den Benutzer wird dadurch auch nichts anders, wenn er nicht ohnehin schon ein Plugin für DivX hat wird der Browser dieses nette leere Feld mit dem Icon oben Links anzeigen, dass darauf hindeutet, dass das passende Plugin fehlt bzw. der Browser wird automatisch eine Installation des Plugins anbieten.

Der Satz
"It gives a quick and easy way for
webmasters to deliver high quality DivX video over
the internet, through existing websites."
lässt sich beliebig durch Ausstauschen von DivX durch Quicktime, ... auch auf jeden bereits seit Jahren erhältlichen Player anwenden, ist also nix neues.
Kommentar ansehen
01.01.2006 23:08 Uhr von _mgt_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Leute langsam reichts. Schon diese XViD-News hatte so einen schrottigen Titel, gleich darauf folgt die nächste!
Ich kann auch jetzt jeden x-beliebigen Film im Browser abspielen, da gibts nämlich das so genannte Quicktime. Und dann gleich diese Zusatzspekulation von wegen Mediaplayer überflüssig - tztz. Vielleicht wäre es besser im Titel zu schreiben, dass DivX ein Browser-Plugin released hat?

@blutherz
wmf - same thought here =)
Kommentar ansehen
01.01.2006 23:09 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Browser Plugin ist unnötig: Für was gibt es den Media Player?

Außerdem habe ich Quick Time drauf - da kann man auch einiges im Browser abspielen - das ersetzt aber niemals normale Mediaplayer.
Kommentar ansehen
02.01.2006 00:09 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mediaplayer werden überflüssig???? --->>>Taschenrechner werden überflüssig - es gibt ja Handys!

Also wirklich,...achte mal darauf was du schreibst!

Gruß
Thomas
Kommentar ansehen
02.01.2006 01:11 Uhr von -tux-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Player Überflüssig? Ich glaube kaum, das ich mit einem Browser genau so gut schaun kann wie mit einem Player. Wie kann ich mit einem Browser Filme abspielen ohne das X überhaupt läuft?
Ich blein bei meinem "mplayer" und kann ihn auch nur jedem empfehlen. Soviele Infos wie ich da bekomme bekomme und soviel wie ich einstellen kann werd ich sicher nie mit einem Browser können.

Gruß -Tux-
Kommentar ansehen
02.01.2006 17:23 Uhr von stenschman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neue designs: Das eröffnet für Webdesigner sicher ne Masse Möglichkeiten in Bezug auf die Gestaltung.
Dummerweise wird aber auch die Werbung im Netz noch öfter als Jetzt ganze Filme zeigen...
Was da so an überflüssigen Daten durch die Leitungen rast ....
Kommentar ansehen
02.01.2006 17:39 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätten die wohl gerne: Mediaplayer werden nachwievor zum Filme abspielen benötigt.
Wie soll denn das im Browser auch funktionieren. Keine Pausetaste, Stoptaste usw. Und um den ganzen Film gibt es dann einen schrecklichen weissen Rand.
Also absolut keinerlei Genuss beim sehen.
Kommentar ansehen
06.01.2006 15:20 Uhr von 0$TB3RL|N3rT|-|C.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mymind: erst testen dann labern - habs drauf und brauche keine anderren progs mehr!!!!! sobald ich eine videodatei in einem browserfenster anklicke öffnet sich ein neues fenster in dem ich das video in bester quali sehen kann!!!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?