01.01.06 15:10 Uhr
 197
 

Türkei: Verdacht auf Vogelgrippe bei vier Kindern

In der Türkei gibt es vier Vogelgrippe-Verdachtsfälle. Vier Geschwister im Alter zwischen sechs und fünfzehn Jahren wurden am Samstag in das Krankenhaus Yil in der Provinz Van im Südosten des Landes eingeliefert.

Die vier Kinder zeigen typische Symptome, wie hohes Fieber, Husten und Halsentzündungen. Als mögliche Infektionsquelle wird bisher vom Verzehr eines infizierten Huhns ausgegangen.

Schon letzte Woche wurden Hühner in Provinz Aralik positiv auf Vogelgrippe getestet.


WebReporter: Abana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Türkei, Türke, Verdacht, Vogel
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2006 14:48 Uhr von Abana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt immer mal wieder solche Nachrichten, aber die Türkei als häufiges Reiseziel von Deutschen bringt die Vogelgrippe näher...
Kommentar ansehen
01.01.2006 16:19 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe letzte Woche mindestens: 40 Personen mit der typischen Symptomatik der Vogelgrippe "typische Symptome, wie hohes Fieber, Husten und Halsentzündungen" erfolgreich behandelt.
Bin ich jetzt ein Wunderheiler?
Kommentar ansehen
01.01.2006 16:38 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha :-): Diese Entennews nerven echt und müssen nicht sein.
Kommentar ansehen
01.01.2006 17:35 Uhr von bish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und sowas will in die EU: /ironie off
Kommentar ansehen
03.01.2006 05:31 Uhr von Closer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vogelgrippe: Gibt es nicht schon einen "wirksamen" Impfstoff aus China? Der konnte nur geschwaffen werden wenn es der Virus auf den Menschen übertragen wurde, ne?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?