01.01.06 14:07 Uhr
 849
 

Oberpfalz: Vierjährige beim Schlittenfahren getötet

Ein vierjähriges Mädchen ist in der Oberpfälzer Gemeinde Berching beim Rodeln getötet worden.

Die Vierjährige war mit ihrem Schlitten auf einem Landwirtschaftsweg unterwegs, als sie unter den Futtermischwagen eines 26-jährigen Bauern kam. Dabei wurde sie von einem Reifen überrollt. Das Mädchen verstarb noch an Unfallort.


WebReporter: Abana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2006 10:25 Uhr von Abana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr tragisch. Aber wo war die Aufsicht. Das Mädchen wird doch nicht allein auf einem Landwirtschaftsweg rodeln...
Kommentar ansehen
01.01.2006 15:36 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragischer Unfall, aber Zitat: " Wo war die Aufsicht...."
Ähm, das ist auf einem Dorf gewesen, da denke ich das da niemand das Kind beaufsichtigt hat, wiso auch ? Wenn nur alle Nase lang überhaupt ein Fahrzeug auf den Straßen unterwegs sind... Außerdem denke ich das die Eltern dem Kind sicherlich nicht gesagt haben, das Es (Sie) auf der Straße Rodeln soll.
Ich denke mal das dieser Unfall auch nicht durch das Anwesen sein einer Aufsichtsperson hätte verhindert werden können, es sei denn die Aufsichtsperson wäre mit auf dem Schlitten mitgefahren.
Kommentar ansehen
01.01.2006 16:47 Uhr von sabel2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Arne 67: man merkt, dass Du keine Kinder hast.

Wiso jemand das Kind beaufsichten hätte sollen zeigt das traurige Ergebnis!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?