01.01.06 09:33 Uhr
 285
 

109 Jahre alte Belgierin ist gestorben

Maria Verkeyn aus Loppem in Westflandern war die älteste Frau in Belgien. Die Nachrichtenagentur Belga berichtete heute, dass Verkeyn, die vor ein paar Monaten krank wurde, am Freitag im Alter von 109 Jahren gestorben ist.

Die ehemalige Hutmacherin, die zuletzt in einem Altersheim lebte, hat drei Töchter, die 72, 74 und 78 Jahre alt sind. Außerdem hat sie noch sieben Enkelkinder und zehn Urenkel. Früher war sie sehr aktiv und las gerne Bücher.

Sie lebte nach dem Tod ihres Ehemannes bis sie 95 Jahre alt war alleine. Ihr Lebensmotto hieß: "Keine Sorgen machen, und die Sachen so nehmen, wie sie kommen" aber auch selbstgemachter Saft aus dem eigenen Gemüsegarten war wichtig für sie .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mone86
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Jahr
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2005 23:38 Uhr von Mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist schon erstaunlich, wie alt manche Menschen werden können. allerdings glaube ich nicht, dass nur gesunde Ernährung oder Bewegung etc dafür verantwortlich sind. Es liegt auch an den Genen, wie alt man wird....
Kommentar ansehen
01.01.2006 10:06 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karl Ranzeier ist tot
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:51 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rechnet euch das mal aus: seit über 40 jahren bekommt diese frau rente.
wenn ich das richtig interprätiere, lebt sie seit 14 jahren nicht mehr allein, das heißt im seniorenstift (political correctness).

nehmen wir mal 45 jahre mal 12 monate mal nur 500 euro rente, das sind 270.000 euro rente.
14 jahre mal zwölf mal 3.000 euro im heim, das sind 500.000 euro.

hätte die frau weniger saft aus ihrem garten getrunken und hätte sie mehr geraucht hätte der staat mindestens eine halbe million euro gespart.

sozialschmarotzer :-))
Kommentar ansehen
01.01.2006 13:15 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das schaffe ich nicht: die gene wären vorhanden, fast alle verwandte wurden über 90.

aber mit einem herzinfarkt und als starker raucher glaube ich nicht, dass ich das noch schaffe.
Kommentar ansehen
01.01.2006 13:27 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Doch, doch, Du mußt einfach aktiver werden und mehr Bücher lesen...
Kommentar ansehen
01.01.2006 13:31 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann schaffe ich es doch noch: ich lese gerne und viel. bücher und zeitungen.
und aktiv bin ich auch. hier bei ssn z. bsp.

du gibst mir hoffnung
Kommentar ansehen
01.01.2006 13:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find´s super: dass es noch menschen gibt, die in würde altern und lange leben. schaut euch das elend in deutschen seniorenheimen an. da ist das eine schöne ausnahme

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?