01.01.06 09:27 Uhr
 881
 

Die Opposition missbilligt die Neujahrsansprache von Merkel

Merkel erklärte in ihrer ersten Neujahrsansprache als Bundeskanzlerin, dass Deutschland nur durch Sparen mit den anderen Ländern "mithalten" könne. Forschung, Entwicklung, Bildung und Ausbildung blieben aber von den Sparmaßnahmen verschont.

Die Reaktion der Opposition war kritisch. Fritz Kuhn (Grüne) sagte gegenüber der "Berliner Zeitung", dass sich die Bundeskanzlerin zu sehr in die Außenpolitik «flüchten» würde und innenpolitisch keine Richtung hätte.

Die Ansprache würde auch keine neuen Vorschläge enthalten, meinte FDP-Generalsekretär Dirk Niebel. Außerdem hat er Angst, dass die Bundesregierung mit den Problemen überfordert wird.


WebReporter: Mone86
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Opposition
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2006 11:00 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimmer als das was sie sagte, fand ich, WIE sie es sagte. Merkel hatte während der ganzen Ansprache einen betulichen Ton drauf, als würde eine Kindergärtnerin mit mir sprechen.

Ich bin ein erwachsener und (unterstelle ich jetzt mal ;-)) intelligenter Mensch. Man muß mit mir nicht sprechen, als wäre ich doof und könnte nicht 1 und 1 zusammenzählen.

Ich hoffe nur, dass sich hinter diesem Ton nicht eine Ignoranz der Politik gegenüber den Menschen in diesem Land verbirgt.
Kommentar ansehen
01.01.2006 11:08 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
artefaktum: genau das habe ich gestern abend meiner freundin gesagt als ich nach zwei minuten di3e ansprache abgeschaltet habe.
ich kann erzieherinnen die mich behandeln wie einen fünfjährigen nicht leiden.

eine neue frisur, eine neue brille (ich hoffe mit durchblick), neue mundwinkel (zumindest zeitweilig). jetzt fehlt nur noch ein rethorikkurs. damit sie endlich sprechen lernt.

da war doch jedes wort falsch betont. da kräuseln sich meine fußnägel
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:11 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeus35: Heute ist der 1.1. !

Ein SM-Urlaub ist dir so gut wie sicher (ich stufe das als Terroristisch ein, und das heisst schon was) :-( *g*

Ne die Ansprache war doch für das ZDF! Und wie ein Weiser Mann, gestern in der Shoutbox schrieb dass ZDF passt ihr Programm ab jetzt an die Pisastudie an (irgendwie müssen die ja an höhere Einschaltquoten kommen). Also das hat hier schon jemand richtig erkannt und dass die Ansprache ja nur an das dumme Gemeine Volk gerichtet war, ja auch. Denn Intelligenz guckt kein Fernsehn und schon gar nicht zu so einer Zeit an so einem Tag. :-( *g*

Und dazu, geb ich Euch und den Oppositionisten vollkommen Recht. Nebenher Guidos Statement (Kanzler der Herzen) würde mich dazu noch interessieren, vielleicht kommt es ja noch? :-)
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:11 Uhr von vinc24_12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir müssen sparen, sparen, sparen Klar ist immer gut wenn man hier und da was sparen kann.........aber ich glaube nicht das uns das weiter nach vorne bringt.....Ich sage mal die welt lebt von Investitionen.....DIe ganzen Kaufhäuser haben ja mal nen ganze Zeit lang rumgeplärt das die Deutschen nicht kaufen würden......ja wie den wenn man das Geld für näschste Gas/Wasser/Strom- etc. Rechnung braucht??? Verbessert mich wen ich irre........
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:20 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: Mein Lieblingssatz von Merkel in Sachen Verdummung ist folgender (jetzt halt dich fest, das hat sie WIRKLICH so im Fernsehen gesagt:

"Jetzt müssen wir uns alle anstrengen, damit es nächstes Jahr auch wieder was zu verteilen gibt."

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich frage mich, wenn ich so was höre, folgendes. Es gibt nur zwei Möglichkeiten:

1. Merkel weiß, was für einen Quatsch Sie da redet, und denkt, sie kann die Deutschen für dumm verkaufen.

2. Merkel hört auf irgendwelche Berater, glaubt denen, und plappert es naiv weiter.

Was meinst du?
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube: sie weiß es nicht.

man sollte ihr mal erzählen was sie für einen quatsch redet.
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:35 Uhr von 0$TB3RL|N3rT|-|C.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darauf hört sie leider: NICHT

habs vor der wahl versucht, nach der wahl versucht - kommt nur ne dumme antwort von irgendeinem lakaien - wir bedanken uns für ihr interesse an der CDU........ blablabla

Das einzige wo sie dann doch (aber wahrscheinlich nicht auf mich^^) gehört hat, war sich von dem stoiber zu distanzieren

mein interesse an der cdu ging und geht so weit: weg den dreck!
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:35 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Realitätsfremd: Die Ansprache hat doch nur wieder eins bewiesen. Die Verantwortlichen in der deutschen Politik haben überhaupt keine Ahnung, wie die Situation des von ihnen zu betreuenden Volkes überhaupt aussieht. Was für ein Genöhle, Kluggescheiße und Getue! Als ob die Arbeitslosenzahlen nur auf dem notorischen Unwillen der Bevölkerung eine Arbeit anzunehmen basieren würden. Natürlich muss gespart werden (vermutlich hat sie versäumt dies damals auch ihrem geistigen Ziehvater vorzuschlagen?!) Dummerweise kommt man jedenfalls viel zu spät auf diese glorreiche Idee... und spart konsequenterweise nun natürlich an den falschen Ecken. Dafür erhöht man sich fleißig weiter die Diäten, kauft die überflüssigste aber neueste Variante von Staatskarrossen, behält "Reformen" bei, die nur noch mehr Geld kosten, als der voher herrschende Mißstand etc. etc.
SO wird´s wohl nix mit dem "Du bist Deutschland!" Deutschland sieht leider ganz anders aus, als ihre Berater ihnen vormachen wollen, Frau Merkel!
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:41 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der mann/die frau: mit dem unaussprechlichen nick

du hast antwort bekommen?
klasse
ich habe von herrn schäuble keine bekommen.
auch von keinem lakaien.

vielleicht hätte ich ihn nicht fragen sollen ob er den unterschied zwischen einer demokratie und einer militärdiktatur kennt.
:-)
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:48 Uhr von 0$TB3RL|N3rT|-|C.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: OSTBERLINerTHC.de (unaussprechlich???)^^

also ich hab mich bei den mails ganzschön zusammenreissen müssen - und ich glaub, die antwort kam auch nur, weil der wahlkampf noch lief^^
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:50 Uhr von 0$TB3RL|N3rT|-|C.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vergessen: männlich
Kommentar ansehen
01.01.2006 12:55 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ostberliner thc: jetzt wo du es erklärst :-)
Kommentar ansehen
01.01.2006 13:05 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apropos sparen: War da nicht irgendwas mit Deutschland spart sich zu Tode und Eichel hatte doch auch mal gesagt "Wir müssen den Gürtel enger schnallen" also das ist doch anscheinend genau der falsch Weg wie man sieht.

Denn das was und warum, wurde hier ja schon seit langem durchgekaut, dass das nicht geht bzw. funktionieren kann und nicht funktioniert (siehe oben) :-(

Ne genau wie ich gestern dort schrieb http://shortnews.stern.de/... , es ist der falsche Weg, es sind alles falsche Wege. Der der SPD und der aktuelle CDU Weg genauso. :-(

Und dort werden die Folgen auch schon ein wenig durchleuchtet.
http://www.wer-weiss-was.de/... (übrigens das hab nicht ich geschrieben, aber jemand der hier das Forum kennt, oder von hier ist) *g*
Kommentar ansehen
01.01.2006 13:12 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry Falscher Link: Führende Unionspolitiker fordern höhere Löhne für Arbeitnehmer
http://shortnews.stern.de/...

(übrigens ich führe keine selbstposings, da hatte jemand seinen Senf dazugegeben.) ;-)
Kommentar ansehen
01.01.2006 14:17 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbstverständlcih: ich die bundesregierung mit den problemen überfordert!!!!! sonst hätte sie sie doch schon längst angefangen zu lösen, oder?

aber lasst die merkel doch mal machen. ich bin auch kein merkel- freund, aber sie runter zu machen bevor sie mit irgendwas wirklich mal anfängt, finde ich daneben. lasst ihr 1 oder 2 jahre. dann wird man sehen.
Kommentar ansehen
01.01.2006 14:20 Uhr von Ploedbacke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jemand hat sich tatsächlich die Ansprache angehört?
Ich wußte bis eben nicht mal das es eine gegeben hat!!
grins
Kommentar ansehen
01.01.2006 16:03 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus dem spiegel: läuft auch nur noch dünnpfiff raus ,......


richtige KRITIK fehlanzeige !!!


politiker hab doch sowieso nichts mehr zu sagen ,
nach dem regierungswechsel in deutschland gibt es schon wieder ankündigungen , von maßenentlassungen (telekom bis hamburg mülleimer ) ,

das ist alles nur eine politzirkusnummer , zur zerstreuung unserer aufmerksamkeit !!!

merkel unser dame im spiel der GEWALTEN , wird gezogen vom "Klohball-player" , und der "Klohball-player" gewinnt das spiel wenn wir weiterhin verarscht werden wollen !!!!
Kommentar ansehen
01.01.2006 20:18 Uhr von pirata
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fand sie klasse! was natuerlich sicherlich daran liegt, dass meine Anforderungen an die Ansprache so niedrig lagen.
Aber alle Achtung: Mit Brille ist sieht sie noch sexier aus und die Farbauswahl ihres Kleides hat mir auch gefallen. Nur die peinliche weisse Perlenkette sollte sie bis zum naechsten Jahr nochmals ersetzen. Das rote Top unter dem Lila war uebrigens auch lecker. Alles in allem: Mach weiter so Angie!
Kommentar ansehen
02.01.2006 15:20 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was erwartet ihr denn ? Was in früheren Jahren unser aller Birne oder wer auch immer in den Neujahrsansprachen vom Stapel gelassen hat, war auch nicht besser.
Anscheinend gibt es immer noch einige Optimisten, die davon ausgehen, Politiker hätten etwas zu sagen,würden etwas bewegen usw. usw.
Ich lach mich tot. Die sind doch alle bloß Marionetten irgendwelcher Interessenverbände, Parteigruppen mit bestimmten wirtschaftlichen Interessen usw.
Ich habe es mir ganz gewaltig abgewöhnt, noch irgendetwas zu erwarten außer warmer Luft und Sprechblasen.
Kommentar ansehen
02.01.2006 15:38 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pirata: Das ist mal wieder typisch. Kaum wird eine Frau zur Kanzlerin, wird sie auch gleich zum Sexidol degradiert.
Mach nur weiter, du Genießer :P
Kommentar ansehen
02.01.2006 15:47 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aaaalso ich hab exakt zehn Sekunden gesehen und festgestellt:

1.) Die Brille steht ihr.
2.) Die Aufforderung an die Fußballer, dem Beispiel ihrer weiblichen Kolleginnen zu folgen, fand ich witzig.

Und dann hab ich schleunigst weitergeklickt...
Kommentar ansehen
06.01.2006 14:47 Uhr von Jaraen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdig: Vor der Wahl waren die Stimmen hier laut die riefen : "CDU = Juhuuu". Nun nach der Wahl sind diese Stimmen verstummt und die realität die von vielen vorhergesagt wurde hat diese leute eingeholt. Es war doch von vornherein klar das es mit der CDU Deutschland nicht besser sondern eher schlechter gehen wird.

Was das sparen gerede angeht - meint sie nun die Verbraucher sollen weniger ausgeben und damit den Binnenmarkt lahmlegen oder das die Arbeitnehmer keine lohnerhöhung fordern sollen ?

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?