01.07.05 20:04 Uhr
 12.224
 

Band "Böhse Onkelz" angezeigt - Sie sollen verbotene Lieder gespielt haben

Die deutsche Rockband "Böhse Onkelz" wurde nun verklagt, da sie auf einem Konzert, das vor zwei Wochen stattfand, den über 100.000 Zuschauern unerlaubte Songs präsentiert haben sollen.

Bereits in der Vergangenheit wurde der Vorwurf erhoben, die Band verbreite rechtslastige Propaganda. Die Band hat unter anderem das Lied "Der Nette Mann" gespielt, das bereits auf dem Index für jugendgefährdende Schriften steht.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte / Rechtsstreit
Schlagworte: Band, Onkel
Quelle: n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

76 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2005 19:59 Uhr von german_freak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das haben die sich aber nun wirklich selbst zu verdanken. Die wissen doch ganz genau, dass diese Lieder verboten sind, warum spielen sie sie dann trotzdem?
Kommentar ansehen
01.07.2005 20:15 Uhr von BILDungiswichtich
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bla Bla Bla: Mal wieder die alte Leier... Vielleicht können jetzt einige besser schlafen, denn das Konzert am Lausitzring war das letzte Konzert der Onkelz. Schon unglaublich, wie nach über 20 Jahren Onkelz immer noch auf diesem Thema rumgelutscht wird, obwohl sich die Band schon vor Ewigkeiten distanziert hat.
Zum Thema "Der Nette Mann": Der Song würde heute nie im Leben auf den Index gesetzt werden. Die Herren, die damals das Lied auf den Index gesetzt haben, hatten falsche Textstellen zitiert und ähnliches-- einfach lachhaft. Mal sehen, ob ich noch eine Kopie finde... Wenn nicht:
Vivalostioz
Kommentar ansehen
01.07.2005 20:17 Uhr von lazyfruit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sie spielen weil sie sich nicht das Spielen ihrer Lieder verbieten lassen. Und letzten Endes wird´s bestenfalls auf eine Geldstrafe raus laufen und das könnhttp://shortnews.stern.de/...
[Kommentar abgeben] en sie sich leisten.
Kommentar ansehen
01.07.2005 20:21 Uhr von AngusYoung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pffff: Die Onkelz wollten immer n stückweit provozieren, und da es ihr Abschiedskonzert war, wollten sie den Fans eben keine Lieder vorenthalten. Was solls? Sollen sich mal nich so anstellen die Leute. Ich bin und bleibe Fan von den Onkelz! Und der Vorwurf rechts zu sein wird ihnen auch schon langsam als lächerlich vorkommen!
Kommentar ansehen
01.07.2005 20:25 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;HL99]
Kommentar ansehen
01.07.2005 20:32 Uhr von coolgerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin war es ihr letztes Konzert, von daher lasst sie doch ein letztes mal ein Lied spielen das danach nie wieder live gespielt wird.
Kommentar ansehen
01.07.2005 20:42 Uhr von rasmo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als ob es nix wichtigeres gibt um das man sich sorgen müsste.
@nao2k2

die musik der Onkelz auch nur im geringsten als Nazi musik zu bezeichnen zeugt von geistiger umnachtung, Ihre rechte einstellung haben die Herren schon vor mehr als 20 jahren abgelegt. Wie viele Jugendliche damals auch gingen sie durch fast jede instanz die es gab: Punk, Metal und eben auch diese. aber das ist typisch Deutsch, man schaut nie was ist, sondern nur nach dem was war!

Viva Los Tioz
Kommentar ansehen
01.07.2005 20:42 Uhr von Angel of Unity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Adioz-wer glaubts? So, ich war seit über 15 Jahren großer Onkelz Fan, das sie mal ne rechtsgerichtete meinung hatten haben sie auch zugegeben, was aber bestimmt nicht in richtung Nazi und Hitler ging.
Was mich so richtig ankotzt ist eher das sie immer gegen die Medien und so gesungen haben, sich aber nach und nach dadurch hochgepusht haben, seit dem letzten Album höre ich sie nicht mehr weil sie da auch indirekt zugeben das sie das ausgenutzt haben.
Ich sage den Fans nur eins, die schöffen noch richtig ab und das sieht man daran das sie erst noch nen live album aus Berlin gemacht haben und nun noch eine DVD live in Hamburg und ich verwette meinen Arsch das sie vom lausitzring noch ne Spezial herausbringen, wartet mal so 2-5 Jahre, dann sind se wieder da, denn wer es schon nötig hat Pilsdosen zu bedrucken und die eigene collektion zu erweitern, der ist auch net weg!

Ich für meinen Teil habe eingesehen das sie die leute im Prinzip nur beschissen haben, bei jedem konzert die gleichen Sprüche, das brauche ich nicht mehr!!
Kommentar ansehen
01.07.2005 20:56 Uhr von chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Überschrift: Verklagen ist was anderes als anzeigen. In der Quelle steht ANZEIGE und nicht KLAGE! [edit;HL99]
Kommentar ansehen
01.07.2005 21:03 Uhr von hddcs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verbieten: Das diese Gruppe Rechtpropagandistisch ist , ist bekannt. Wenn sie zudem auch noch illegale Lieder singt, dann darf sowas nicht toleriert werden. Hier muss mann keine Toleanz gegenüber den Intoleranten zeigen.
Kommentar ansehen
01.07.2005 21:06 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Onkelz rocken! xD: @nao2k2, auf dem Festival waren eher seeehr wenige mit rechter Gesinnung. Klar gibt es auch nen Haufen von denen, aber die wollen es einfach nicht verstehen das die Onkelz zumindest oeffentlich (man weiss es ja nicht) keine rechte Meinung mehr vertreten. Sie haben ja auch einige Songs gegen rechts mittlerweile..

@Angel of Unity, die Onkelz kommen GARANTIERT nicht mehr wieder.. Darauf würd ich alles verwetten.. Klar haben die viele Werbeartikel auffen Markt gebracht.. Scheint ja auch ne Menge Kohle zu bringen! Die T-Shirts von Lausitz die sofort weg waren werden nun zu wahnsinnigen Preisen bei Ebay versteigert. Dort findet man nun uebrigends auch alte Eintrittkarten, leere Bierdosen und die Original Onkelz Festival Müllsäcke (nagut, sind auch ganz toll bedruckt! ;)).. Das schöne an dem ganzen ist das dich niemand zwingt diese Sachen zu kaufen.

Ist doch ne nette Möglichkeit Geld zu machen, das würdest du sicher auch nicht ausschlagen wenn du weisst das alles weggeht.. Und das macht wirklich jede bekannte Persönlichkeit.. Ok, bei den Onkelz hat es schon Ausmasse angenommen.. Aber ich glaub echt nicht das dieses Bier so zur Berreicherung war. Immerhin hat das normale Bier dort an den Ständen genausoviel gekostet! Also.. Eigentlich nettes "Gimmick", oder wie?

Ich finde die Songs nach wie vor geil und fand das Festival richtig perfekt. Weidner hat zwar wieder so auf sentimental gemacht, ich weiss nie ob das gestellt ist oder ob er das ernst meint..

Aber auf jedenfall rocken die Songtexte und ich werd mich mein Leben lang an ihnen erfreuen können! Bin auch erst seit 2 Jahren Fan von den Onkelz, vorher hab ich sie einfach nicht gekannt, nicht gehört und hatte halt auch nur im Hinterkopf das die Rechts sind.. Dann fand ich die Songtexte super und hab dann auch ganz schnell die Musik geliebt...

@BILDungiswichtich, jupp,.. Waren einige stellen des Textes nicht ganz so gut zu lesen, haetten die mal die Original Lyrics gelesen.. Wenn man sich die heutigen Songs so anhört fragt man sich warum die nicht auf dem Index stehen...


Hmm, hab sicher vergessen was zu posten.. Aber.. egal.. ^^
Kommentar ansehen
01.07.2005 21:16 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achso es wurde nur dieser eine indizierte song gespielt..

und der songtext ist ironisch gemeint..

die band wollte dieses thema nicht "verharmlosen",.. würde zum jetzigen zeitpunkt (wenn sie noch aktiv waeren) den song anders darstellen...

Kommentar ansehen
01.07.2005 21:20 Uhr von sentials
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
böse menschen: böse lieder ... böse onkelz immer wieder! ;o) ... okay ... geb´s zu ... auch ich war mal jung und habe verschiedene sachen gehört!

aber hey ... wegen "der nette mann" ´nen terz zu machen? *tsts*
Kommentar ansehen
01.07.2005 21:34 Uhr von Psychodad76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Unwissenden die direkt wieder auf den populistischen Zug aufspringen, und gegen imaginäre Nazis hetzen.
Es ist wieder typisch, da wird ein indizierter Song gespielt, und alle schreien Nazi, Nazi, dabei weiss kaum einer worum es geht. Bitte erst informieren und dann hetzen.
Nur mal so zur Info. "Der nette Mann" wurde nicht wegen rechtem Inhalt indiziert, sondern wegen der Darstellung von Gewalt gegen Kinder, die in diesem Lied beschrieben wird. Dieses Lied ist einfach ein knallhartes Lied gegen Kinderschänder. Meiner Meinung nach ist es gerade in der heutigen Zeit nicht verwerflich ein Lied, wenn auch ein indiziertes, gegen diese perversen Schweine zu singen.
Kommentar ansehen
01.07.2005 21:41 Uhr von jesusschmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
" Antifa – ihr könnt mich mal ...": der eifrige ssn-leser wird wissen, dass ich politisch seeeeeeeeeeehr weit links stehe. deswegen lasse ich mich trotzdem von medien und poser-bands wie "hass" (die ich durchaus mag, aber wegen ihren dämliche einstellung gegenüber den onkelz wiederum auch ziemlich bescheuert finde) zur hexenjagd anstiften.

nicht jeder, der als jugendlicher mal rechtes gedankengut transportiert hat, bleibt ein leben lang ein dummer nazi - nein, es gibt auch leute wie die onkelz, die ihre fehler einsehen und versuchen sie wiedergutzumachen.
ich höre onkelz seit mitte der 90er und kenne genug "zecken", die sich auch nicht von irgendwelchen linken dogmatikern die onkelz verbieten lassen.

"der nette mann" ist sicher nicht ihr bestes album, aber die indizierung ist einfach nur erbärmlich.
(da ist nix rechtsradikales drauf, keine echte gewaltverherrlichung, gar nix)

werden die ärzte eigentlich auch angezeigt, wenn sie "geschwisterliebe" oder "claudia" usw. spielen? mit sicherheit nicht (hab sie paar mal live gesehen und da waren auch indizierte lieder dabei - na und).
wizo (fast) spielte auch jedes mal "kein gerede".
also eigentlich passiert es öfter, dass indizierte lieder bei live-auftritten gespielt werden. punk & metal sind ja auch kein kindergeburtstag.

viva los tioz
Kommentar ansehen
01.07.2005 21:46 Uhr von Psychodad76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesusschmidt: Kann ich so unterschreiben.

Noch was als Nachsatz. Rechtsextremes Gedankengut gedeiht meist in einer schlechten Umgebung, schlechtem Umgang, sozialen Brennpunkten, durch Armut, Arbeitslosigkeit, ect.
Wie bitte passt da ein 44 jähriger Plattenmillionär rein, der in Spanien auf seiner Finca, an seinem Pool liegt, und Cocktails schlürft?
Kommentar ansehen
01.07.2005 22:12 Uhr von tinkahl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: Also, ne sehr gute freundin von mir war auf dem Abschiedkonzert der Onkels aufm Lausitzring. Sie hat mir erzählt wie es ablief:
1. wurde nur das Lied Der Nette Mann gespielt und keine anderen indizierten Lieder.
2. Haben sie der nette Mann nur gespielt, weil Fans es gefordert haben und die Band ihnen diesen Wunsch erfüllen wollte.
3. OriginalWorte vor dem Lied: Es wird mich jetzt 35.000 € kosten, aber scheiss egal!!! Hier kommt Der Nette Mann.

DieOnkelz waren schon immer anders und warum sollten sie dann nicht auch einmal ein indiziertes Lied spielen?

Wenn die Ärzte früher "Geschwisterliebe" nur instrumental gespielt haben und die Fans dazu sangen, hat sich auch niemand so aufgeregt, aber es liegt ja wie immer am rechten Hintergrund....

Irgendwie arm.
Kommentar ansehen
01.07.2005 22:47 Uhr von jesusschmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witzig ja auch noch: das "Landeskriminalamt Brandenburg" hat die anzeige erstattet - sprich: da müssen bullenspitzel im publikum gewesen sein. wenn ich ma roggschdar werde, verbiete ich jeglichen behörden den zutritt zu meinen konzerten - denn kann man bei bedarf zurückklagen. :-)
Kommentar ansehen
01.07.2005 22:50 Uhr von x-0rz1sT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ONKELZ IMMER UNZENSIERT !!! Im gegensatz zu euch allen kritikern, kennen die Onkelz keine political correctnes, sondern sagen was Sache ist.

Ja, auch das Ausländerproblem ist keine Nazi-propaganda, wie es viele glauben.
Kommentar ansehen
01.07.2005 23:22 Uhr von Paul Orno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt so nicht: @tinkahl

es wurde zwar (vereinzelt) gefordert, aber deswegen nicht gespielt, die Onkelz spielen nicht das was die Fans "fordern", die ham ihr Programm und es wird gespielt.

und die Ansage vor dem Lied war "hier ist der fucking nette Mann", was ja auch schon eine Aussage in bezug auf das Lied un die Meinung über dieses lied is.

Ich weiss es nich von nem Bekannten, ich habs selber gehört :)
Kommentar ansehen
01.07.2005 23:24 Uhr von sataan1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: die onkelz haben sich schon vor jahrzehnten von der rechten szene distanziert.. vor einigen jahren sind sie sogar in die menge gestürmt und haben sich mit einem nazi geprügelt, der die hand zum hitlergruss hob.. die onkelz sind übrigends teilweise mit ausländerinnen verheiratet, soviel also zum thema rechts... naja die leute, die vorurteile haben aber sich nie richtig erkundigen was los iss sterben halt nie aus..
zum eigendlichen thema.. kann ich nur sagen, dass bei der viva los tioz tour die onkelz schon "der nette mann" gespielt haben und damals wurden sie verwarnt wenn sie es nochmal live spielen, würden sie eine gelsdstrafe bekommen... hat die noch nie interessiert... das zahlen die jungs aus der portokasse
Kommentar ansehen
01.07.2005 23:55 Uhr von Jung Winkelried
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm ich habe hier ne alte Onkelz-Kassette, meine Herren, die waren aber mächtig rechts!
Sollen sie indizierte Lieder spielen, ne Strafe bezahlen, mir egal.

Sehen wir das Positive: es war ihr letztes Konzert und sie hören auf. Hoffentlich bleiben sie dabei!
Kommentar ansehen
02.07.2005 00:05 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Leute wie rasmo, MattenR und Jesusschmidt: Hey, wir haben doch jede Menge GEILE Onkelz Konzerte gesehen, mitgefeiert und mitgelacht. Lasst doch jeden über die Onkelz denken, was er will. Ich bin ein Onkelz Fan seid über 15 Jahren, bin mit der Band aufgewachsen und für mich persönlich ist mit dem Lausitzring ein Stück Jugend zu Ende gegangen.
In diesem Sinne- wie sollte es anders sein- ein Zitat aus "Erinnerungen"
"Ich erinner mich gern an diese Zeit
Eine Zeit, die man nie vergißt
Doch ich muß mein Leben leben, meinen Weg alleine gehn
Machs gut, du schöne Zeit - Auf Wiedersehen"
Kommentar ansehen
02.07.2005 00:23 Uhr von migg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Kasse: Ist es nicht so, dass die Onkelz "Der nette Mann" regelmäßig spielten und dafür auch regelmäßig zur Kasse gebeten wurden?

Textlich geht´s um nen Kinderschänder, allerdings kann ich keinerlei Verherrlichung entdecken (und politische Gesinnungen in diesem Fall schon mal gar nicht).

Ich bin übrigens kein Onkelz-Fan, aber man sollte sich etwas genauer mit dem Thema beschäftigen, bevor man die Band immer noch als Nazis beschimpft.
Kommentar ansehen
02.07.2005 00:31 Uhr von Clouseau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon lächerlich was manche schreiben.Ich kenn und höre die Onkelz seit fast 19 Jahre.Hab schon alles von denen gehört und bin selbst nicht Rechts.Die Entwicklung von damals bis heute ist schon eine Leistung für Musik die angeblich "niemand" hört.Wer den "Nette Mann"-Song schonmal gehört hat wird sich innerlich schlapplachen über soviel "Lärm" um ein Lied das sich eigentlich gegen Pädophile richtet und nur wegen engstirnigem,untolerantem Denken indiziert wurde.Wenn ich da manche Lieder von anderen Deutschbands höre muß ich mich fragen warum die nicht schon aus dem Verkehr gezogen wurden.
Achja,wer meint das die Onkelz alle verarscht haben,sollte sich auch fragen warum dann alle die Platten gekauft haben wenn die Mucke so kacke ist.
Mir hat das jedenfalls keinen Schaden gebracht.Als Gegensatz dazu höre ich auch PinkFloyd und DireStraits.Die kennen auch nicht alle obwohl es mit die Größten in der Musikgeschichte sind.
So,Feierabend.
Gruß,Clouseau

Refresh |<-- <-   1-25/76   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht